Mitmachen kann jeder

„Ihre Meinung zählt!“ AWISTA-Starnberg führt derzeit Befragung zur Kundenzufriedenheit an den Wertstoffhöfen durch

Wertstoffhof
+
Wie zufrieden sind die Bürger mit dem Serviceangebot der umliegenden Wertstoffhöfe? Das möchte derzeit das AWISTA-Starnberg wissen und hat hierfür eine Umfrage gestartet.

Landkreis - Das Kommunalunternehmen für Abfallwirtschaft im Landkreis Starnberg (AWISTA-Starnberg) führt derzeit mit einem externen Unternehmen eine umfangreiche Wertstoffhofbewertung im Landkreis durch. Unter die Lupe genommen werden alle 17 Wertstoffhöfe, die Grüngutsammelstellen und die Kompostieranlage in Hadorf.

Um die Leistungsfähigkeit, Qualität und Zukunftsfähigkeit der Wertstoffhöfe im Landkreis bewerten zu können ist eine umfassende Analyse der Ist-Situation erforderlich. Dazu gehört, dass neben der baulichen Situation vor Ort, die Öffnungszeiten, Mengenströme und verschiedene weitere Aspekte detailliert untersucht werden. Das AWISTA will mit der Wertstoffhof-Untersuchung das Bringsystem zukunftsfähig aufzustellen. Entsorgungsströme optimieren und verbessern. Zu den abfallwirtschaftlich notwendigen und strategisch wichtigen Vorhaben zählen unter anderem die Umsetzung einer bedarfsgerechteren Ausstattung sowie die Anpassung des Annahmespektrums und die Optimierung der Öffnungszeiten. Mit der Untersuchung soll auch dem Serviceaspekt, der verbesserten Erreichbarkeit und der öffentlichen Infrastruktur Rechnung getragen werden.

Im Zusammenhang mit der Analyse ist dem AWISTA Starnberg auch die Meinung der Bürger wichtig. Ziel der Befragung ist es unter anderem, heraus zu finden, wie zufrieden die Kunden mit dem Service und dem Angebot auf den Wertstoffhöfen sind. Nur so hat das Kommunalunternehmen die Möglichkeit zukünftig, einen bestmöglichen Service für die Bewohner des Landkreises zu bieten. Die Kundenmeinungen fließen in die Weiterentwicklung des Wertstoffhofsystems ein. Aufgrund der Corona-Pandemie und den einzuhaltenden Hygiene- und Abstandsregeln, finden die Befragungen auf den Wertstoffhöfen derzeit nur stichprobenartig statt.

Das Kommunalunternehmen bittet daher alle Bürger an der Online-Umfrage teilzunehmen. Entweder über die Website des AWISTA-Starnberg unter www.awista-starnberg.de/wh-befragung oder via QR-Code einfach und schnell mit dem Mobiltelefon.

Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zunehmender LKW-Verkehr: Waldspielplatz-Anwohner gehen auf die Barrikaden - Janik verspricht Lösung
Zunehmender LKW-Verkehr: Waldspielplatz-Anwohner gehen auf die Barrikaden - Janik verspricht Lösung
Erster Verkehrsunfall am neuen Starnberger „Durchstich“
Erster Verkehrsunfall am neuen Starnberger „Durchstich“
Corona im Landkreis Starnberg: Sieben-Tages-Inzidenz schnell von 108,3 auf 125,9 hoch - 4.149 positiv Getestete
Corona im Landkreis Starnberg: Sieben-Tages-Inzidenz schnell von 108,3 auf 125,9 hoch - 4.149 positiv Getestete

Kommentare