1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Starnberg

In Herrsching räumen die Klauberstörche tüchtig auf

Erstellt:

Kommentare

In Herrsching sammeln Kinder mit ihren Vätern zwischen S-Bahn und Dampfersteg Müll und Unrat ein.
In Herrsching sammeln Kinder mit ihren Vätern zwischen S-Bahn und Dampfersteg Müll und Unrat ein. © Gemeinde Herrsching

Herrsching - Zum Aufräumen treffen sich die engagierten „Klauberstörche“ anlässlich des World Cleanup Day in Herrsching.

Sie trafen sich kürzlich zu einem Aufräumspaziergang durch den Ort. Der Aktionstag findet jährlich am dritten Samstag im September statt und mobilisiert weltweit Menschen zum Säubern der Städte und Landschaften in ihrer Umgebung. 2021 beteiligten sich laut der deutschen Homepage des World Cleanup Day 14 Millionen Mitmachende in 191 Ländern an dem Event.

In Herrsching sammeln Kinder und ihre Väter Müll und Unrat ein

In Herrsching sammelten die neunjährigen Franz, Levi, Max und Valentin als die „Herrschinger Klauberstörche“ Unrat und Müll. Initiiert wurde die Aktion von zwei engagierten Vätern. Mit Greifern, Müllsäcken und Eimern ausgerüstet klaubte die Gruppe auf ihrem Aufräumrundgang zwischen S-Bahnhof, Kurparkschlösschen und Schiffsanleger allerlei Abfall und Liegengebliebenes.

Müllsammeln ist wie Schatzsuche

„Die Kinder haben sich leicht für den World Cleanup Day begeistern lassen“, so einer der Organisatoren. „Für sie ist das Aufsammeln wie eine Schatzsuche. Nur, dass der „Schatz“ eben am Ende auf der Müllkippe landet.“ (kb)

Vorbildlich! Kinder aus Herrsching reinigen das Gelände rund ums Kurparkschlösschen.
Vorbildlich! Kinder aus Herrsching reinigen das Gelände rund ums Kurparkschlösschen. © Gemeinde Herrsching

Auch interessant

Kommentare