Infomarkt zum beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit

+

Starnberg – Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist in der heute für Frauen und immer mehr auch für Männer ein wichtiges Thema. Wer über den beruflichen Wiedereinstieg, eine Weiterbildung oder eine neue berufliche Herausforderung nach der Babypause nachdenkt, kann sich auf dem Infomarkt „Meine Zukunft bin ich – berufliche Perspektiven nach der Familienzeit“ im Starnberger Landratsamt informieren. Die Veranstaltung mit umfangreichem Rahmenprogramm findet am Montag, 8. Mai, in der Zeit von 8.30 bis 13 Uhr im großen Sitzungssaal der Kreisbehörde statt.

„Was sind meine fachlichen Kompetenzen heute wert? Wo möchte ich überhaupt arbeiten und welcher zeitliche Umfang ist realistisch? Wie kann ich meine Kinder gut betreuen, wenn ich arbeite und wie machen das andere Frauen und Familien?“ Wenn es darum geht Familie und Beruf erfolgreich miteinander kombinieren zu wollen, stellen sich Eltern oft viele Fragen zur Umsetzung dieses Vorhabens. Zudem müssen viele Dinge im Vorfeld geplant und der Alltag neu organisiert werden. Mit dem Infomarkt möchten die Veranstalter Elternteilen nicht nur den Wiedereinstieg in das Berufsleben erleichtern, sondern auch einen kompakten Überblick darüber geben, welche Möglichkeiten für den beruflichen Wiedereinstieg in Starnberg und der Region bestehen. Über 20 verschiedene Bildungsträger werden an diesem Tag an ihren Ständen Informationen zu den Themen Aus- und Weiterbildung, berufliche Qualifikationen, Standortanalysen, Kompetenzen, Coaching und Bewerbungsverfahren geben. „Es ist eine aktuelle Frage unserer Zeit, wie Familie und berufliche Karriere miteinander vereinbart werden können. Gerade aus diesem Grund hat sich das Landrats- amt Starnberg den Infomarkt ins Haus geholt, um Eltern im Landkreis verschiedene Möglichkeiten für einen beruflichen Wiedereinstieg anzubieten“, erklärt dazu Sophie von Wiedersperg, die Gleichstellungsbeauftragte des Landratsamtes Starnberg. Ihr Tipp: Sich an diesem Tag Zeit für die berufliche Zukunft nehmen und den Infomarkt (siehe Programm) besuchen. Der Infomarkt im Landkreis Starnberg wird von der Gleichstellungsstelle des Landrats- amtes in Kooperation mit der gwt Starnberg, dem Jobcenter Starnberg, der Arbeitsagentur Weilheim, der power_m Perspektive Wiedereinstieg, der Frau und Beruf GmbH sowie der Volkshochschule Starnberger See angeboten. Weitere Informationen zum Infomarkt gibt es unter der Telefonnummer 08151/148-607 oder unter www.lk-starnberg.de/Gleichstellung/Aktuelles. Auch die Arbeitsagentur Weilheim berät zum Infomarkt unter der Telefonnummer 0881/991-222. kb

Und so sieht der Vormittag im Landratsamt aus:

8.30 bis 13 Uhr Infomarkt mit über 20 Ausstellern 9 Uhr Begrüßung, Stellvertretende Landrat Tim Weidner 9.10 Uhr Grußwort, Michael Schankweiler (Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Weilheim) 9.20 Uhr Impulsvortrag „Erfolgreich wiedereinsteigen - so schaffe ich’s!“ von Diplom Soziologin Tatjana Nuding 9.40 Uhr „Meine persönliche Erfolgsgeschichte“ – Wiedereinsteigerinnen im Interview 10 Uhr Vorstellung Aussteller 10.10 Uhr Austausch und Netzwerken im Markt der Möglichkeiten 11.15 Uhr Arbeitgeberforum, Arbeitgeber der Region beantworten Fragen 11.55 Uhr Abschiedsgruß, Sophie von Wiedersperg, Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Starnberg

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Wassersporttrend für die Region
Neuer Wassersporttrend für die Region
Die Gemeinde Pöcking lässt ihre NS-Vergangenheit wissenschaftlich aufarbeiten
Die Gemeinde Pöcking lässt ihre NS-Vergangenheit wissenschaftlich aufarbeiten
Gilching: Schutz für Radfahrer und Fußgänger
Gilching: Schutz für Radfahrer und Fußgänger
Rückblick auf den Beginn des Eisenbahnzeitalters im westlichen Vierseenland
Rückblick auf den Beginn des Eisenbahnzeitalters im westlichen Vierseenland

Kommentare