Fernlehre wird wieder eingeführt

Inzidenz im Landkreis Starnberg über 100: Distanzunterricht an Schulen ab kommender Woche

Kindertagesstätte
+
Hochstellte Kinderstühle auf dem Tisch einer geschlossenen Kindertagesstätte.

Landkreis - Die Anzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen (7 Tage-Inzidenz) liegt im Landkreis am heutigen Freitag mit 111,20 über dem Schwellenwert von 100. Damit findet kommende Woche in den Schulen wieder Distanzunterricht statt. Die Kindertageseinrichtungen sind geschlossen, bieten aber Notbetreuungen an. Schüler, die am Präsenz- oder Wechselunterricht teilnehmen, müssen sich mindestens zwei Mal wöchentlich testen lassen. Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler in der Not- und Mittagsbetreuung.

Im Einzelnen gilt daher für die kommende Woche, vom 19.April bis 25. April, folgendes:

Schulen und Kindertageseinrichtungen

In den vierten Klassen der Grundschulen, der Jahrgangsstufe 11 der Gymnasien und der Fachoberschulen sowie in Abschlussklassen findet Präsenzunterricht statt. Voraussetzung ist, dass dabei der Mindestabstand von 1,5 Meter durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann. Ansonsten findet Wechselunterricht statt. In an allen übrigen Schularten und Jahrgangsstufen findet Distanzunterricht statt. Die Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierte Spielgruppen für Kinder im Landkreis Starnberg sind geschlossen. Im Rahmen einer Notbetreuung werden nur die Kinder betreut, deren Eltern eine Kindertagesbetreuung nicht anderweitig sicherstellen können.

Testpflicht für Schulkinder 

Die Teilnahme am Präsenz- und Wechselunterricht sowie an der Notbetreuung und Mittagsbetreuung ist Schülerinnen und Schülern weiterhin nur erlaubt, wenn sie sich mindestens zwei Mal wöchentlich einem Corona-Test unterziehen. Wurde für den Schulbesuch bereits ein entsprechender Test durchgeführt, so ist für den Besuch des Hortes keine nochmalige Testung erforderlich.

Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zunehmender LKW-Verkehr: Waldspielplatz-Anwohner gehen auf die Barrikaden - Janik verspricht Lösung
Zunehmender LKW-Verkehr: Waldspielplatz-Anwohner gehen auf die Barrikaden - Janik verspricht Lösung
Erster Verkehrsunfall am neuen Starnberger „Durchstich“
Erster Verkehrsunfall am neuen Starnberger „Durchstich“
Corona im Landkreis Starnberg: Sieben-Tages-Inzidenz schnell von 108,3 auf 125,9 hoch - 4.149 positiv Getestete
Corona im Landkreis Starnberg: Sieben-Tages-Inzidenz schnell von 108,3 auf 125,9 hoch - 4.149 positiv Getestete

Kommentare