Italienisches Fahrgefühl

In Landsberg hat das neue Autohaus „La marca“ eröffnet

+

„La marca“ - die Marke - heißt Landsbergs neues Autohaus, das in der Justus-von-Liebig-Straße gleich zwei Standorte eröffnet hat. Hier erwartet die Kunden eine große Auswahl an Neu- und Gebrauchtfahrzeugen der Marken Fiat, Abarth und Alfa Romeo sowie Fiat Nutzfahrzeuge. Außergewöhnlich ist das Angebot an hochwertigen, komfortablen Reisemobilen. Hinzu kommt eine breite Auswahl an Jahreswagen von BMW, Audi und Mercedes.

In der Justus-von-Liebig-Straße 49 und 50 stehen die Zeichen auf Vollstart. Am kommenden Wochenende (22. und 23. Juni 2018) findet die offizielle Eröffnungsfeier des neuen Unternehmens statt, doch der Betrieb ist bereits angelaufen. Zur Auswahl steht das komplette Fiat-Programm vom Tipo über das Kultauto Fiat 500 bis hin zum Doblo und dem Talento Kombi, einem vielseitigen Transporter mit großer Ladekapazität. Gerade eingetroffen ist das neue Sondermodell Cult 500 Colleczione - ein bis ins Detail liebevoll gestaltetes Cabrio, das nicht nur ausgewiesene Fiat-Fans begeistern dürfte. Tipp: La marca bietet das automobile Sahnestückchen noch bis Ende des Monats im Rahmen einer Sonderaktion zu einem außergewöhnlich günstigen Preis an. 

Alfa Romeo, die Marke mit Geschichte in Rennsport und auf der Straße, steht ebenfalls in den großzügigen Schauräumen des neuen Autohauses. Ob Mito, Giulia oder Stelvio - hier kann man sie alle in Augenschein nehmen und natürlich probefahren. Die aktuell vielleicht größte Alfa-Romeo-Versuchung stellt der neue Stelvio dar, der schnellste SUV der Welt - eine Kombination aus technischer Perfektion und purer Leidenschaft fürs Fahren.

Das Team von La marca (von links): Kevin Schmid, Marius Allgaier, Karl Schlössl, Luis Cabaelira, Tassilo Schlössl (Geschäftsführer), Thomas Köstler, Pera Bogdan, Cem Bercin, Ramona Schumacher und Rebecca Klatt (von links).

Wer in den großen Lagerbeständen von La marca dennoch nicht das Passende findet, bestellt ein neues Modell und lässt es exakt nach seinen Wünschen konfigurieren und anfertigen. Alle Fahrzeuge gibt es zu attraktiven Preisen. Auf Wunsch werden maßgeschneiderte Finanzierungs- und Leasingangebote erstellt. Und nach dem Kauf? Auch dann ist der Kunde bei den kompetenten Mitarbeitern von La marca in den besten Händen. Zuverlässiger Werkstattservice und Originalersatzteile verstehen sich von selbst.

Top-Adresse für Reisemobile

Unterwegs sein wie in einer rollenden Hotelsuite - das kann man in den Reisemobilen der italienischen Edelmarke Mobilvetta. Nicht umsonst steht der Name für „die Land-Yacht“. Elegantes Design und höchste Qualität sind die Gestaltungsprinzipien, nach denen der aus dem Küchenmöbelbau kommende Hersteller - übrigens einer der ältesten Reisemobilhersteller Italiens - die Fahrzeuge fertigt. Vertreten wird die Marke ab sofort vom neuen Autohaus La marca in Landsberg. Beim Stichwort Wohnmobil denkt vielleicht mancher an Gelsenkirchener Barock. Weiter entfernt von puschiger Spießigkeit könnten die Reisemobile gar nicht sein, die man an den beiden La-marca-Standorten in der Justus-von-Liebig-Straße 49 und 50 findet. 

"La marca" - das neue Autohaus in Landsberg

 © uos
 © uos
 © uos
 © uos
 © uos
 © uos
 © uos
 © uos
 © uos
 © uos

Neben Mobilvetta stehen hier die Marken Lunar und Landstar Mercedes Benz sowie PLA Wohnmobile zur Auswahl. Lunar bietet außergewöhnliches Design auf einem Renault Flachbettchaissis mit niedrigem Einstieg und raffinierten Grundrissen. Die Palette reicht von der preiswerten Einsteiger-Serie über höherklassige Fahrzeuge mit Sunroof, Backofen, Grill, Dusche und Warmwasserheizung. Eines ist sicher - mit seinem exklusiven Angebot, der breiten Auswahl und großen Expertise wird sich La marca in kürzester Zeit als Top-Adresse für Reisemobile in Landsberg etablieren.

Weitere Informationen finden Sie auf www.la-marca-mobility.com.

Auch interessant

Meistgelesen

50 Jahre Realschule Herrsching
50 Jahre Realschule Herrsching
Zwei Pöckinger im Alkoholrausch treten gegen sechs Autos in Starnberg 
Zwei Pöckinger im Alkoholrausch treten gegen sechs Autos in Starnberg 
Verkäuferin bestiehlt eigene Kunden
Verkäuferin bestiehlt eigene Kunden
Demo am Spatenstich des Starnberger Tunnels geplant
Demo am Spatenstich des Starnberger Tunnels geplant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.