60.000 Euro Schaden

Auto-Aufbrüche bei Herrschinger Autohaus geklärt: 23- jähriger Estländer festgenommen

+
Die Polizei konnte einen 23-jährigen Estländer festnehmen.

Herrsching - Die Polizei hat die Auto-Aufbrüche vor einem Herrschinger Autohaus klären können. In einer Nacht, noch im Dezember letzten Jahres, wurden an der Seefelder Straße auf dem Parkplatz eines Autohauses an insgesamt vier hochwertigen Autos die Scheiben eingeschlagen. Die Täter gelangten so ins Fahrzeug, wo sie verschiedene Teile wie Lenkräder, Airbags, Navis und weitere elektronische Teile ausbauten und mitnahmen. Dabei entstand ein Gesamtschaden über 60.000 Euro. 

Aufgrund der Ausführung der Tat wurde bereits damals davon ausgegangen, dass hier eine aus mehreren Personen bestehende Bande am Werk war. Bei der damaligen Aufnahme des Vorganges konnten mehrere Spuren gesichert werden. Die Untersuchung und Auswertung dieser Spuren führte nun zu einem der Täter. Es handelt sich hierbei um einen 23-jährigen Mann aus Estland, der, wie die Ermittlungen ergaben, bereits mehrfach wegen gleichgelagerter Delikte strafrechtlich in Erscheinung getreten ist.

Der junge Mann, der offensichtlich nur wegen solcher Taten ins Bundesgebiet eingereist war, wurde Ende Juli 2019 nach einem ähnlichen Fall in Nordrhein-Westfalen festgenommen und befindet sich seitdem dort in Untersuchungshaft. Derzeit wird noch abgeklärt, ob der ermittelte Täter, den wohl eine mehrjährige Haftstrafe erwartet, bezüglich der Tat in Herrsching noch weiterführende Angaben über seine Mittäter macht.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Autoschau, Sonderangebote und ein Herbstmarkt am verkaufsoffenen Sonntag in Gilching
Autoschau, Sonderangebote und ein Herbstmarkt am verkaufsoffenen Sonntag in Gilching
Hat Bürgermeisterin Eva John den Starnberger Stadtrat belogen?
Hat Bürgermeisterin Eva John den Starnberger Stadtrat belogen?
Stadtratsmehrheit stoppt Bürgerbegehren "Kein Tunnel" 
Stadtratsmehrheit stoppt Bürgerbegehren "Kein Tunnel" 
Starnberger mit nicht versichertem E-Scooter erwischt
Starnberger mit nicht versichertem E-Scooter erwischt

Kommentare