Jetzt anmelden

Sonderführung „Ganz nah am Paradies“ am Samstag auf der Roseninsel

+
Am Samstag findet eine Sonderführung auf die Roseninsel statt. Jetzt anmelden.

Landkreis - Lernen Sie das Paradies kennen: Die Bayerische Schlösserverwaltung lädt am Samstag, 18. Mai, zu der Sonderführung „Ganz nah am Paradies. Der Park Feldafing und die Roseninsel“ ein. Ab 15 Uhr können Teilnehmer die Parkanlage des preußischen Gartenkünstlers Peter Josef Lenné kennenlernen, auf die Roseninsel übersetzen, dort das Casino besichtigen sowie die Blütenpracht bewundern.

Der englische Landschaftspark in Feldafing ist das Einzige, was vom großen Schlossbauprojekt König Maximilians II. an dieser Stelle geblieben ist. Geplant und ausgeführt wurde die Anlage, auf der heute der Golfclub beheimatet ist, vom preußischen Gartenkünstler Peter Josef Lenné. Während vom Schloss lediglich ein paar wenige Steine und der idyllische Platz über halb des Seeufers übrig ist, kann man auf der nahen Roseninsel mit dem zauberhaften Casino königliches Flair und eine wahrhaft romantische Umgebung erleben. Im Rosarium erblühen soeben Hunderte von historischen Rosen, der Flieder duftet und der seltene Tulpenbaum, ein Magnoliengewächs, zeigt immer noch Blüten. Darüber hinaus ist der Uferbereich der Roseninsel wegen der archäologischen Funde als Weltkulturerbe anerkannt – es gibt somit viele gute Gründe für einen Besuch.

Was? Sonderführung „Ganz nah am Paradies. Der Park Feldafing und die Roseninsel“ 

Wann? Am Samstag, 18. Mai, um 15 Uhr 

Wo? Parkzugang beim Hotel „Kaiserin Elisabeth“, Tutzinger Str. 2, 82340 Feldafing 

Wie viel kostet es? Eintrittskarte für 3,50 Euro (ermäßigt 2,50 Euro) erforderlich, die Fähre kostet zusätzlich. 

Bitte unter Telefon 089 17908-444 anmelden und festes Schuhwerk sowie wetterfeste Kleidung mitnehmen.

Von  Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Kripo ermittelt wegen Brandstiftung in Starnberger Café "Zeitlos"
Kripo ermittelt wegen Brandstiftung in Starnberger Café "Zeitlos"
Bahn verklagt Stadt Starnberg wegen Seeanbindung auf 170 Mio. Euro: Stadt widerspricht in fast allen Punkten
Bahn verklagt Stadt Starnberg wegen Seeanbindung auf 170 Mio. Euro: Stadt widerspricht in fast allen Punkten
Einbruch in Gautinger Kindergarten
Einbruch in Gautinger Kindergarten

Kommentare