Schöne Geburtstagsaktion

Jubilar wollte keine Geschenke, sondern spendete über 2000 Euro an Helfer vor Ort

+
Andreas Stöckerl, der Leiter des Hvo Tutzing (links), freut sich mit Tobias Wegl, stellvertr. Bereitschaftsleiter Tutzing (rechts), über die erfolgreiche Spendenaktion von Günter Gerhard (Mitte).

Landkreis – Ehrenamtliche Helfer vor Ort sind immer schnell zur Stelle, wenn sie gebraucht werden. Sie sind ja im Gegensatz zu den hauptamtlichen Rettungskräften „vor Ort“ und kennen sich in der Gegend sehr gut aus. So sind sie als Erste am Unfallort und können vorab qualifizierte Hilfe leisten und der Rettungsleitstelle Rückmeldung geben. Im Landkreis Starnberg gibt es vier HVOs, auch First Responder genannt. Ihre Standorte sind Seefeld mit Andechs und Wörthsee sowie Gauting, Gilching und Tutzing. Sie bekamen von einem Geburtstagskind vor kurzem eine erfreuliche Spende, denn der Jubilar wollte keine Geschenke - sondern bat seine Gäste um Spenden.

Da im Ernstfall jede Minute zählt, sind sie ein wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil der Rettungskette. Ihr gemeinnütziger Einsatz für das BRK Starnberg ist kostenfrei und sie finanzieren sich ausschließlich über Spenden. Für den Helfer vor Ort in Tutzing gab es nun ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk. Günter Gerhard, Inhaber des W.A.F. Instituts für Betriebsräte-Fortbildung AG mit Sitz in Kamperg, wollte seinen 70. Geburtstag feiern und überlegte gemeinsam mit seiner Familie, wem er in der Umgebung etwas Gutes tun könnte. Seine Wahl fiel auf die Menschen in seiner Gegend. Damit diese sich mit ihm freuen können, kam er auf die Idee statt Geschenken zu seinem Geburtstag zu einem Spendenaufruf zugunsten des Helfers vor Ort in Tutzing aufzurufen. Und dieser Aufruf war sehr erfolgreich, es kamen stolze 2.125 Euro zusammen. 

Laufende Kosten werden gedeckt

Marcus Lauber, der Bereitschaftsleiter von Tutzing freut sich darüber natürlich ganz besonders: „Mit den eingehenden Spenden finanzieren wir die laufenden Unterhaltskosten, wie Beschaffung von Einsatzkleidung, Sprit, Werkstattbesuche und das bei den Einsätzen verbrauchten medizinischem Material. Die kürzlichen dringend benötigten Sommerreifen sind somit auch schon wieder finanziert.“ 

Auch Sie wollen spenden?

Wenn auch Sie den Helfer vor Ort in Tutzing unterstützen wollen, freut sich der HvO Tutzing über eine Spende, für die Sie selbstverständich eine absetzbare Spendenquittung bekommen: Spendenkonto: IBAN: DE62702501500430059006 Kontoinhaber: BRK Kreisverband Starnberg Wichtig: Verwendungszweck: HvO Bereitschaft Tutzing.

Auch interessant

Meistgelesen

Finja Lisbeth ist 2018 das 3000. Baby im Klinikum Starnberg 
Finja Lisbeth ist 2018 das 3000. Baby im Klinikum Starnberg 
Starnberg: Motorhaube fängt plötzlich Feuer - 10.000 Euro Schaden
Starnberg: Motorhaube fängt plötzlich Feuer - 10.000 Euro Schaden
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Drei Ehrenamtliche aus dem Starnberger Landkreis für jahrzehntelangen Einsatz ausgezeichnet
Drei Ehrenamtliche aus dem Starnberger Landkreis für jahrzehntelangen Einsatz ausgezeichnet

Kommentare