Jugendbeirat Herrsching stellt Konzept für neue Bleibe vor

Der Umzug des Jugendhauses stand im Mittelpunkt der Herrschinger Jungbürgerversammlung, zu der Bürgermeister Christian Schiller und Anke Strobl, die Jugendreferentin der Gemeinde, geladen hatten. Vor rund 30 jungen Leuten stellte sich im „JuHe“ der neue Jugendbeirat vor und erläuterte sein Konzept für das neue Jugendhaus.

Der Umzug wird allerdings nicht so schnell über die Bühne gehen, bremste Bürgermeister Schiller allzu große Erwartungen der jungen Leute. Aufgrund der angespannten Haushaltslage geht Schiller von einer Zeitspanne von rund einem Jahr aus, bis das neue Quartier an der Baderstraße bezogen werden kann. „Das Thema kommt nach den Osterferien wieder in den Gemeinderat“, versicherte er. Der Jugendbeirat indes macht schon einmal Pläne, etwa was die Raumaufteilung angeht, Untervermietungen an Vereine und die Gartengestaltung. Aber auch was die Sanierung des alten Bahnwärterhäuschens betrifft, wollen die jungen Leute selbst Hand anlegen und zu Pinsel und Farbe greifen. Das stärke auch die Identifikation mit dem neuen Jugendhaus und den Zusammenhalt in den jeweiligen Gruppen, so der Jugendbeirat. Dabei wurde der Umzug durchaus kritisch gesehen. „Wir haben hier im JuHe alles so schön renoviert, warum sollen wir umziehen“, fragte ein Jugendlicher, der sich weiter auch flexiblere Öffnungszeiten gerade zum Wochenende wünschte. Vor allem aus Platzgründen, erklärten die beiden Jugendpfleger Julia Schmidbauer und Sebastian Matook. Außerdem gebe es bei Parties immer wieder Ärger mit Anwohnern. Die neue Bleibe liege nicht nur weit genug von den nächsten Wohnhäusern entfernt, sondern verfüge außerdem über abgetrennte Räume für Lerngruppen oder Einzelgespräche und biete die Möglichkeit, einen Grillplatz einzurichten. In diesem Jahr wollen die Jugendlichen ein Beachvolleyball-Turnier am Seewinkel organisieren, gemeinsam kochen, Ausflüge unternehmen, Kinoabende veranstalten und eine Jam-Session auf die Beine stellen. Außerdem wird der Jugendbeirat am 26. Juni wieder die „Battle of Bands“ veranstalten und sucht noch nach Terminen für eine Hip-Hop-Nacht. Weitere Infos im Jugendhaus unter der Telefonnummer 08152/399 505 oder unter jugendhaus_herr@gmx.de.

Auch interessant

Meistgelesen

"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
Klinikum Starnberg: Telemedizinische Anbindung mit NIDA
Klinikum Starnberg: Telemedizinische Anbindung mit NIDA
ASTO-Erfolgsgeschichte geht weiter: Richtfest für Marriot Hotel
ASTO-Erfolgsgeschichte geht weiter: Richtfest für Marriot Hotel
Klaus Götzl: Drei Jahrzehnte für den Tourismus
Klaus Götzl: Drei Jahrzehnte für den Tourismus

Kommentare