Langeweile wegen Corona

Jugendgruppen entwickeln neues Quiz für Kinder und Jugendliche

Die Malvorlagen stehen zum Download bereit
+
Die Malvorlagen stehen zum Download bereit

Gauting/Wörthsee - Was bedeutet die Quarantäne für Kinder und Jugendliche? Gerade bei etwas schlechterem Wetter wohl auch Langeweile. Genau das möchten drei Jugendleiter der Rot-Kreuz-Bereitschaften gemeinsam mit drei Jugendleitern der Wasserwacht Wörthsee verhindern und haben deshalb ein Quiz rund um die Themen Corona, Rotes Kreuz, Erste Hilfe, Allgemeinwissen und unnützes Wissen erstellt.

Da aufgrund der aktuellen Situation alle Gruppenstunden ausfallen, vermissen die Jugendleiter ihre Grüpplinge – und das gilt natürlich auch umgekehrt. Um die Kinder und Jugendlichen in der Zeit nicht allein zu lassen und ihnen etwas Beschäftigung zu bieten, sind die sechs Gruppenleiter kreativ geworden und haben sich in mehreren Videokonferenzen gemeinsam verschiedene Fragen und Aufgaben ausgedacht. Unter www.quiz.brk-jugend-gauting.de können Kinder und Jugendliche zwischen acht und 16 Jahren derzeit acht verschiedene Quizstationen durchlaufen. Jedes Quiz dauert dabei durchschnittlich zwischen zehn und 15 Minuten. Am Ende gibt es eine Auswertung, bei der die Teilnehmer ihre richtigen Antworten und Fortschritte sehen können. „Das ist jetzt zunächst einmal der erste Aufschlag. Die Seite soll stetig wachsen, um den Kindern durchgehend eine sinnvolle Unterhaltung und etwas Abwechslung bieten zu können. Wenn sie dabei noch etwas lernen können, ist das umso besser", sagt Michaela Hofer, die Jugendwartin der Kreisbereitschaft Starnberg. Für die Kleineren bietet die Kreisbereitschaft Starnberg ihre eigenen Fahrzeuge als Malvorlagen auf der Jugendgruppen-Seite unter kbl-sta.de zum Download an. Die Kinder können hierbei den Einsatzleitwagen, den Gerätewagen und das Fahrzeug des sogenannten „Helfer vor Ort (HvO)" in bunten Farben verzieren und ausmalen.

Auch die Erwachsenen sind aktiv

Auch die Erwachsenen der ehrenamtlichen Rot-Kreuz-Bereitschaften sind in dieser Zeit natürlich nicht untätig. An fünf Orten im Fünfseenland sind die Helfer vor Ort im Einsatz, um für die Patienten die Zeit bis zum Eintreffen des regulären Rettungsdienstes zu verkürzen. Um bei hohen Einsatzzahlen in der Notfallrettung bestmöglich gewappnet zu sein, sind an zwei Standorten zusätzliche Rettungswägen auf Abruf bereit. Diese werden gemeinsam durch BRK-Hauptamtliche und durch Ehrenamtliche der Bereitschaften besetzt. Und auch die Einsatzkräfte des Kriseninterventionsteams kümmern sich natürlich weiterhin um Angehörige von Verunfallten oder Verstorbenen. Außerdem stellen die Bereitschaften zwei Fachberater für den Bereich Sanitäts- und Betreuungsdienst für den Örtlichen Einsatzleiter des Katastrophenschutzes im Landratsamt Starnberg. Sie beraten zu allen Fragen rund um Personal, Material und Leistungsfähigkeit der Einsatzeinheiten und wirken intensiv an der Planung möglicher Einsatzszenarien mit. Um auch die Ausbildung der Mitglieder nicht komplett auf Eis legen zu müssen, läuft diese gerade teilweise digital ab. So bildeten sich die ehrenamtlichen Einsatzkräfte zu den Themen Infektionsschutz oder Umgang mit neuen Beatmungsgeräten in Onlineseminaren weiter. „Uns ist es wichtig, dass die Helfer auch und insbesondere in der aktuellen Situation immer die neuesten Infos und Guidelines zur Verfügung haben und auf dem aktuellen Stand sind", sagt Matthias Finke, der stellvertretende Kreisbereitschaftsleiter in Starnberg. „Nur wenn unsere Ehrenamtlichen gut informiert sind, können sie im Einsatz sicher handeln. Und das rettet im Zweifel Menschenleben."

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Gemeinde Seefeld sucht händeringend nach Schülerlotsen 
Gemeinde Seefeld sucht händeringend nach Schülerlotsen 
Dubiose Rohrreinigungsfirma in Tutzing und Feldafing unterwegs
Dubiose Rohrreinigungsfirma in Tutzing und Feldafing unterwegs
VW-Bus brennt in Hadorf
VW-Bus brennt in Hadorf
Akademie für Politische Bildung in Tutzing trauert um Hans-Jochen Vogel
Akademie für Politische Bildung in Tutzing trauert um Hans-Jochen Vogel

Kommentare