Jugendliche waren der Polizei bekannt

Jugendliche mit Marihuana am Herrschinger Bahnhof erwischt

+
Jugendliche wurden von der Polizei mit Marihuana am Herrschinger Bahnhof erwischt.

Herrsching/Hechendorf - Am Abend des vergangenen Samstag wurde zunächst eine Gruppe Jugendlicher durch Beamte der Polizeiinspektion Herrsching sowie weitere Unterstützungskräfte am Bahnhof Herrsching einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei konnte ein Tütchen mit einer geringen Menge Marihuana aufgefunden werden, welches ein 15-Jähriger aus Inning zuvor weggeworfen hatte. Der junge Mann, der bereits in zahlreichen Fällen polizeilich in Erscheinung getreten ist, konnte als Eigentümer des Rauschgiftes ermittelt werden.

Bei einer weiteren Jugendlichen aus dieser Personengruppe, einer 16-Jährigen aus Wörthsee, wurde zudem ein Utensil zum Drogenkonsum mit Rauschgiftresten sichergestellt. Seinen Unmut über die Kontrolle bekundete ein 18-Jähriger aus Peißenberg schließlich lautstark. Er beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten in unschöner Weise. Die beiden Jugendlichen aus Inning und Wörthsee erwartet nun ein Strafverfahren wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln, gegen den Peißenberger wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung eingeleitet.

Marihuana und Amfetamine dabei

Zu zwei weiteren Fällen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln kam es am Samstag gegen 23 Uhr im Umfeld des Bahnhofes Hechendorf. Hier wurde wiederum eine Gruppe Jugendlicher durch Beamte der Polizeiinspektion Herrsching und weitere Unterstützungskräfte kontrolliert. Bei einem 17-jährigen Münchner konnten geringe Mengen Marihuana und Utensilien zum Rauschgiftkonsum sichergestellt werden, sein 18-jähriger Bekannter aus München führte Amfetamin mit sich. Die beiden jungen Männer erwartet nun ebenfalls ein Strafverfahren wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln.

Von Kreisbote 

Auch interessant

Meistgelesen

Baum fällt auf Oberleitung zwischen Herrsching und Hechendorf und fängt Feuer
Baum fällt auf Oberleitung zwischen Herrsching und Hechendorf und fängt Feuer
Randalierer in Seefelder Asylunterkunft gefunden
Randalierer in Seefelder Asylunterkunft gefunden
Navigation aus zwei BMWs in Tutzing gestohlen 
Navigation aus zwei BMWs in Tutzing gestohlen 
Arbeitslosenquote in Starnberg sinkt auf 2,6 Prozent
Arbeitslosenquote in Starnberg sinkt auf 2,6 Prozent

Kommentare