Das könnte Sie auch interessieren

Rosen für Starnberger "Richtigkparker"

Rosen für Starnberger "Richtigkparker"

Rosen für Starnberger "Richtigkparker"
Die Heimatbühne Starnberg präsentiert Liebe & Paare

Die Heimatbühne Starnberg präsentiert Liebe & Paare

Die Heimatbühne Starnberg präsentiert Liebe & Paare

Brautmoden Gantner by Frida Claire in Starnberg erfüllt jeden Brautwunsch

Brautmoden Gantner by Frida Claire in Starnberg erfüllt jeden Brautwunsch

Stefan Frey soll CSU Bewerber werden

Karl Roth tritt 2020 als Landratskandidat nicht mehr an 

+
Landrat Karl Roth tritt 2020 nicht mehr an.

Landkreis - Bei der Sitzung des Kreisvorstandes der CSU informierte Landrat Karl Roth die Mitglieder des Kreisvorstandes, dass er sich nicht für eine weitere Amtszeit als Landrat im März 2020 bewerben zu wolle. "12 Jahre Landrat mit Herz und Leidenschaft, das ist ok. Ich möchte diese spannende und herausfordernde Aufgabe künftig gerne in jüngere Hände legen", so Roth, der heuer seinen 65. Geburtstag feiert. Roth trat 2008 seine erste Amtszeit an und wurde 2014 im ersten Wahlgang wiedergewählt. "Ich werde mich bis Mai 2020 wie bisher weiter voll einbringen und anpacken". 

Zugleich empfahl er Stefan Frey der CSU-Mitgliederversammlung als Bewerber um seine Nachfolge vorzuschlagen. Die Nominierungsversammlung der Kreis-CSU, die sogenannte Kreisdelegiertenversammlung, soll im Sommer stattfinden. "Ich traue Stefan Frey zu, die mit dem Amt des Landrats verbundenen überaus verantwortungsvollen und intensiven Aufgaben zu meistern und Probleme mit der notwendigen Umsicht und dem Weitblick zum Wohle der Menschen in unserem Landkreis zu lösen. Er ist dazu fachlich qualifiziert, hat die politische Erfahrung und die erforderliche Durchsetzungskraft. Seine menschliche Art und Kompromissfähigkeit gefallen mir", so Roth.

Der 43-jährige, dreifache Familienvater Frey arbeitet nach Stationen bei der Regierung von Oberbayern und der Obersten Baubehörde seit vielen Jahren als Jurist im Bayerischen Innenministerium. Vielfältige Erfahrungen auf kommunalpolitischer Ebene sammelte der ehrenamtlich engagierte Frey als langjähriger Ortsvorsitzender der Starnberger CSU sowie im Starnberger Stadtrat, dem er seit 2014 angehört.

Der Kreisvorstand sprach sich einstimmig dafür aus, Stefan Frey der CSU-Delegiertenversammlung als CSU-Bewerber für das Landratsmandat im März 2020 zu empfehlen.

Von Kreisbote

Das könnte Sie auch interessieren

Trotz Eis und Schnee eilten über 26.600 Menschen in die Rathäuser

Mit 27,7 Prozent steht der Landkreis Starnberg an der Spitze beim Bienen-Volksbegehren

Mit 27,7 Prozent steht der Landkreis Starnberg an der Spitze beim Bienen-Volksbegehren

Jugend forscht

Schülerin aus Gauting untersucht Aufprallkräfte beim Sturz

Schülerin aus Gauting untersucht Aufprallkräfte beim Sturz

Reh gerissen

Zwei Hunde wildern am Starnberger Ortsrand

Zwei Hunde wildern am Starnberger Ortsrand

Auch interessant

Meistgelesen

Brautmoden Gantner by Frida Claire in Starnberg erfüllt jeden Brautwunsch
Brautmoden Gantner by Frida Claire in Starnberg erfüllt jeden Brautwunsch
Eine neue Starnberger Straße soll nach "Kurt Eisner" benannt werden
Eine neue Starnberger Straße soll nach "Kurt Eisner" benannt werden
Unfall bei Hanfeld: 85.000 Euro Schaden
Unfall bei Hanfeld: 85.000 Euro Schaden
Starnberger Kreis-Grüne strotzen beim Neujahrsempfang vor Zuversicht
Starnberger Kreis-Grüne strotzen beim Neujahrsempfang vor Zuversicht

Kommentare