Einen unbeschwerten Tag genießen

Kinder des Malteser Kinderhospizdienst auf dem Schörghof

Einen Tag lang unbeschwert und fröhlich sein. Das konnten Kinder beim Ausflug nach Gut Schörghof.

Gräfelfing – 15 Kinder im Alter von zwei bis 16 Jahren verbrachten einen wunderbaren Tag auf dem Reiter- und Abenteuerhof der Familie Bechtolsheim, dem Gut Schörghof südlich von München.

Zu diesem Tag hatte die Firma goetzpartners kranke Kinder, Geschwister von kranken oder verstorbenen Kindern, Kinder von kranken oder verstorbenen Eltern aus der Kinder- und Jugendhospizarbeit eingeladen und zusammen mit dem Team vom Gut Schörghof ein spannendes Programm im Freien für die Mädchen und Buben vorbereitet. Vormittags durften die Kinder die Pferde anmalen und auf ihnen reiten. Nachmittags war dann Abenteuer im Naturparcours dran: mit Flying Fox, dem fliegenden Eichhörnchen und dem Kletterwald. Bereits seit sieben Jahren sponsert die Unternehmensberatung goetzpartners Ausflüge für Familien des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes. „Mit diesem Tag wird den Kindern und Familien ein ganz besonderes Geschenk gemacht, nämlich ein Tag voller Unbekümmertheit und ohne Sorgen“, sagt Stefanie Froehlich, Koordinatorin beim Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser. „Wir sind goetzpartners sehr dankbar dafür.“ Zusammen mit ihrer Kollegin Antonia Fundulus managed sie die Einsätze der ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und Hospizhelfer in Familien, in denen Kinder und junge Erwachsene an der Schwelle zum Tod stehen, oder in denen ein Elternteil unheilbar erkrankt ist und Kinder als Angehörige Unterstützung brauchen. Weitere Infos über die Kinder- und Jugendhospizarbeit gibt‘s unter: www.malteser-kinderhospizdienst.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fit, gesund und fröhlich
Fit, gesund und fröhlich
Blitzlichtgewitter bei Eröffnung des 13. Fünf-Seen-Filmfestivals in Starnberg
Blitzlichtgewitter bei Eröffnung des 13. Fünf-Seen-Filmfestivals in Starnberg
Fußball: Kreisspielleiter Heinz Eckl steht voll hinter der Entscheidung, Saison fortzusetzen
Fußball: Kreisspielleiter Heinz Eckl steht voll hinter der Entscheidung, Saison fortzusetzen

Kommentare