Neue Mitglieder willkomen

Kinderschutzbund Starnberg wählte Dr. Gunhild Kilian-Kornell wieder zur Vorsitzenden

+
Der gewählte Vorstand des Kinderschutzbundes KV Starnberg e. V. Von links: Monika Hindemith, Paul Jäger, Dr. Gunhild Kilian-Kornell, Christine Lipovec, Anton Modl und Ulrike Albrecht.

Starnberg – Im 40 jährigen Jubiläumsjahr hat am 13. November die Mitgliederversammlung des Kinderschutzbundes Kreisverband Starnberg e.V. erneut Vorstandswahlen durchgeführt. Der Vorsitz bleibt weiterhin in den vertrauensvollen Händen von Dr. Gunhild Kilian-Kornell. Sie ist den Vereinsmitgliedern wohl bekannt.

Dr. Ute Eiling-Hütig und Christine Lipovec wurden erneut zu Stellvertreterinnen bestimmt. Monika Hindemith führt das Amt der Schriftführerin fort. Besonders glücklich ist der Kinderschutzbund zwei neue Mitglieder im Vorstand zu begrüßen. Anton Modl übernimmt das Amt des Schatzmeisters. Ulrike Albrecht wird gemeinsam mit Paul Jäger – er ist seit vielen Jahren für den Kinderschutz aktiv tätig – den Beisitz übernehmen.

Gemeinsam mit den hauptamtlichen Mitarbeitern und den Mitgliedern blickte der Kreisverband auf die Arbeit im Jubiläumsjahr 2019. Ein Themenschwerpunkt war das Wohl des Kindes – die Sorgen der Kinder ernst zu nehmen und ihnen viel Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken. Hierzu die alte und neue Vorsitzende Dr. Kilian-Kornell:„ Ich wünsche mir für die Kinder, dass in der heutigen digitalen Zeit die Bedürfnisse der Kinder nach Liebe und Wärme nicht vergessen werden.“ „Neue Mitglieder und Menschen, die sich ehrenamtlich beteiligen, sind bei uns im Kinderschutzbund Starnberg herzlich willkommen!“ Mit diesen Worten beendete Martina Rusch (pädagogische Geschäftsführerin) die Mitgliederversammlung und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem neugewählten Vorstand, ihrem Team, Mitgliedern und Ehrenamtlichen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

18-Jähriger attackierte und verletzte 20-jährigen Pöckinger und Helfer in der S-Bahn
18-Jähriger attackierte und verletzte 20-jährigen Pöckinger und Helfer in der S-Bahn
Mehrere hunderte Euro aus Kiosk der Starnberger Seepromenade gestohlen
Mehrere hunderte Euro aus Kiosk der Starnberger Seepromenade gestohlen
Unbekannter Mann onaniert vor Seniorin am Weßlinger Bahnhof
Unbekannter Mann onaniert vor Seniorin am Weßlinger Bahnhof
Ex-Fußball-Profis sorgen in Starnberg für volle Brunnangerhalle 
Ex-Fußball-Profis sorgen in Starnberg für volle Brunnangerhalle 

Kommentare