Kleiner Notbestand

Noch steht nicht fest, wie es mit der Rathausturnhalle in Gilching weiter geht. In der nächsten Ratssitzung soll über eine Sanierung der Einsturz gefährdeten Halle beraten weren. Die Bücherei ist mittlerweile im Rathaus untergekommen.

Wie berichtet, musste die Bücherei aus dem Erdgeschoß der Rathausturnhalle überstürzt ausziehen. Gutachter hatten festgestellt, dass wegen baulicher Schlampereien vor 40 Jahren latente Einsturzgefahr des Gebäudekomplexes besteht. „Wir hatten ein paar Stunden Zeit, das Notwendigste zusammen zu packen“, sagte Angelika Rodenwald, Leiterin der Bücherei, gestern auf Anfrage. Mittlerweile sind sie und ihr Team mit einem Notbestand an Büchern und Zeitschriften in Räume des Sozialamtes umgezogen. „Es ist zwar sehr beengt, aber wir erklären unseren Lesern immer, dass dies die neue Art von Bürgernähe ist.“ Anders nämlich als auf der Homepage der Gemeinde Gilching und über eine Pressemitteilung veröffentlicht findet sehr wohl eine Ausleihe statt, betont Rodenwald. „Wir haben sogar die neuesten Erscheinungen der Verlage geordert. Wenn auch in reduzierter Form, haben wir doch einen schönen Bestand an Kinderbüchern, Belletristik und viele Zeitschriften.“ Was derzeit nicht im Angebot ist, sind CDs, Videos und DVDs. Eingeschränkt sind auch die Öffnungszeiten. Bis zu einer endgültigen Lösung ist vorübergehend nur am Dienstag und Mittwoch von 9 bis 12 Uhr und am Donnerstag von 17 bis 19 Uhr geöffnet. „Wir haben uns da an die Öffnungszeiten des Rathauses angepasst“, sagt Rodenwald. Und wie bisher wird der Betrieb auch während der Ferienzeit aufrechterhalten. Wie es grundsätzlich weiter geht, weiß das Bücherei-Team noch nicht. „Wir hoffen aber, dass wir während der Sanierungsmaßnahmen der Turnhalle hier im Rathaus bleiben können.“ Ein geplanter Umzug während dieser Zeit ins entfernte Werson-Haus sei laut Rodenwald nicht so günstig. „Wenn wir hier im Rathaus sind, hat dies den Vorteil, dass wir notfalls schnell mal über die Straße in die reguläre Bücherei gehen können, um ein wichtiges Buch zu holen. Aber auch der Anschluss an den Rathaus-Server ist wichtig. So haben wir weiterhin Zugang auf unsere Daten im Internet“, erklärt Rodenwald. Noch im Juni soll in der Ratssitzung der Sanierungsplan für die Turnhalle vorgestellt werden. „Danach wissen wir vielleicht mehr.“ Telefonisch ist die Bücherei derzeit unter der Nummer 08105/386654 erreichbar. Der Eingang befindet sich im Rathaus im Untergeschoss, Zimmer U 4, Schild Sozialamt.

Auch interessant

Meistgelesen

"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
Das elfte Fünf Seen Filmfestival wartet wieder mit Superlativen auf
Das elfte Fünf Seen Filmfestival wartet wieder mit Superlativen auf
Klinikum Starnberg: Telemedizinische Anbindung mit NIDA
Klinikum Starnberg: Telemedizinische Anbindung mit NIDA
ASTO-Erfolgsgeschichte geht weiter: Richtfest für Marriot Hotel
ASTO-Erfolgsgeschichte geht weiter: Richtfest für Marriot Hotel

Kommentare