Klimaschutz kann jeder

Söckinger Grundschüler pflanzen einen Apfelbaum

+
Schüler der Klasse 4g der Grundschule Söcking pflanzen einen Apfelbaum auf dem Schulgelände. Mit dabei sind unter anderem Erste Bürgermeisterin Eva John sowie „Future for Kidz“-Gründerin Maja Byhahn.

Pöcking - Einen Apfelbaum der Sorte Santana haben Schüler der Klasse 4g der Grundschule Söcking am Donnerstagvormittag auf ihrem Schulgelände gepflanzt, um ein weiteres Zeichen für den Klima-schutz zu setzen. Mit dabei waren unter anderem Erste Bürgermeisterin Eva John, die ausdrücklich das Engagement der Schülerinnen und Schüler lobt. 

„Wir alle können uns diese Schüler zum Vor-bild nehmen. Sie zeigen uns, dass Klimaschutz bei jedem einzelnen von uns beginnt und jeder etwas bewegen kann.“ Die Aktion fand im Rahmen der Initiative „Future for Kidz – Starnberg“ statt, dessen Gründerinnen Maja Byhahn, Claudia Duvinage und Nina Bach ebenfalls anwesend waren. Der Apfelbaum für die Grundschule Söcking wurde von den Großeltern einer Grundschülerin über die Firma Estate 5 ge-spendet. Die Initiative „Future for Kidz – Starnberg“ hatte erstmalig am Freitag, den 10. Mai 2019 zu einer Klima-schutzkundgebung aufgerufen. Rund 500 Schüler aus dem Starnberger Landkreis demonstrierten da-raufhin auf dem Starnberger Kirchplatz gegen Umweltzerstörung.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Mit 135 km/h statt erlaubten 60 km/h in Starnberg eingefahren
Mit 135 km/h statt erlaubten 60 km/h in Starnberg eingefahren
Starnberger fährt Schlangenlinien und 22-Jähriger aus Berg mit zwei Promille unterwegs
Starnberger fährt Schlangenlinien und 22-Jähriger aus Berg mit zwei Promille unterwegs
Anzeige per Twitter – eher ungeeignet
Anzeige per Twitter – eher ungeeignet
Besuch auf der Max Irlinger Hütte
Besuch auf der Max Irlinger Hütte

Kommentare