Passgenaue Unterstützungsangebote vermitteln

Starnberg: Landkreisweite Corona-Freiwilligen Datenbank für ehrenamtliche Helfer und Hilfesuchende eingerichtet

+
Das KoBe richtete eine landkreisweite Corona-Freiwilligen Datenbank ein. Es kann sich jeder melden und registrieren lassen. 

Landkreis - Das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) hat eine landkreisweite Corona-Freiwilligen Datenbank eingerichtet. In der zentralen Datenbank können sich sowohl Bürger eintragen, die ehrenamtliche Unterstützung anbieten, als auch diejenigen, die eine Unterstützung benötigen: http://kobe-sta.de . Der Aufruf sich zu melden geht jetzt insbesondere an Menschen, die Hilfe benötigen. Nehmen Sie die Hilfe an! Der Pool an freiwilligen Helfern ist schon jetzt groß.

Mit Hilfe der Datenbank sollen freiwillige Helfer und Menschen, die durch die Corona-Krise eingeschränkt sind und Unterstützung benötigen, zusammengebracht werden. Registrieren können sich auch Organisationen, die zusätzliche ehrenamtliche Helfer benötigen. Das Ziel der Datenbank ist es, passgenaue Unterstützungsangebote zu vermitteln. Das Hilfsangebot ist jetzt schon groß, angeboten wird beispielsweise: Hilfe beim Einkaufen, Begleitung zu Terminen, Apotheken- und Botengänge, telefonische Besuchsdienste oder auch Gassi gehen mit dem Hund. 

Vielen fällt es schwer, Angebote anzunehmen 

Petra Fontana von der Fachstelle für Senioren im Landratsamt ist ein Hinweis besonders wichtig: „Die Hilfeangebote sind jetzt schon überwältigend. Was jetzt noch fehlt, sind die Menschen, die die Angebote auch annehmen. Ich weiß, dass es vielen schwer fällt, Hilfe anzunehmen, weil sie damit ein Stück Unabhängigkeit aufgeben. Ich kann an die Betroffenen nur appellieren, nehmen Sie dieses Angebot auf Zeit an! Sie fallen niemandem zur Last, sie tragen dazu bei, dass sich das Coronavirus nicht weiter ausbreitet und unterstützen auch damit die Gesellschaft beim Kampf gegen die Epidemie.“

Simone Berger von der KoBE koordiniert die Hilfsangebote. Die Datenbank umfasst alle Gemeinden des Landkreises sowie die Stadt Starnberg, alle Nachbarschaftshilfen und sozialen Dienste des Landkreises. Telefonisch ist die KoBE montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der : 08151/6520819 erreichbar.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Covid 19-Fälle in Herrsching - Schüler unter Quarantäne
Neue Covid 19-Fälle in Herrsching - Schüler unter Quarantäne
Trotz Corona: Stabiler Ausbildungsmarkt im Landkreis Starnberg
Trotz Corona: Stabiler Ausbildungsmarkt im Landkreis Starnberg
gwt Starnberg lüftet Geheimnis um die „Venezianerpfähle“ im See
gwt Starnberg lüftet Geheimnis um die „Venezianerpfähle“ im See
Unternehmer spendete dem Landkreis Starnberg 2600 Liter Desinfektionsmittel
Unternehmer spendete dem Landkreis Starnberg 2600 Liter Desinfektionsmittel

Kommentare