Kompostieranlage

Neue Anlage unter neuer Leitung

+

Hadorf - Seit einer Woche achtet in Hadorf Simon Hirschauer darauf, dass in der Kompostieranlage alles im richtigen Container landet. Bei einer Ortsbesichtigung informierte sich Landrat Karl Roth über die mehrwöchige Umbauphase der Anlage.

Im Juni wurde die Kompostieranlage im Starnberger Ortsteil Hadorf generalüberholt. Im Zuge dieser Arbeiten wurden ebenfalls die Entwässerungseinrichtungen und die gesamte Arbeitsfläche saniert und komplett erneuert. Da sich die Anlage im Trinkwasserschutzbereich der „Tiefenbrunner Rinne“ befindet, dienten die Arbeiten insbesondere auch dem Trinkwasserschutz des Zweckverbands Großräumige Wasserversorgung Starnberg. Zusätzlich wurde in Hadorf die Wägeeinrichtung aktualisiert und erweitert. Die moderne Waage ermöglicht jetzt auch die Verwiegung von kleineren Mengen bis zu einem Gewicht unter 100 Kilogramm je Anlieferung. Diese Mengen werden übrigens pauschal mit 5 Euro abgerechnet. Größere Mengen werden nach wie vor unverändert nach der gültigen Gebührentabelle des Entsorgungsunternehmens mit 51 Euro je Gewichtstonne verrechnet. Sehr zufrieden mit den durchgeführten Arbeiten zeigten sich der Verbandsvorsitzende des Abfallwirtschafts- verband Starnberg, Landrat Karl Roth, sein Stellvertreter und Felderfinger Bürgermeister Bernhard Sontheim sowie Peter Wiedemann, der Geschäftsführer des AWISTA. Neuer Betreiber der Kompostieranlage ist seit Juli die Windacher Recyclingfirma Hirschauer, die sich ebenfalls mit den Modernisierungsarbeiten zufrieden zeigte. Insgesamt hat der AWISTA rund 250.000 Euro in die neue Anlage investiert, neben Hadorf wurden in diesem Jahr der Wertstoffhof in Starnberg an der Petersbrunner Straße modernisiert. Und in Inning konnte kürzlich zum Spatenstich für einen neuen Wertstoff geladen werden. Sämtliche Informationen zur Kompostieranlage in Hadorf finden sich auch im Internet unter www.awista.de sowie im aktuellen Abfallwirtschaftskalender. Die Öffnungszeiten sind in den Monaten November und Dezember von Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr. po

Meistgelesen

Tutzing: Neue Bereitschaftsleitung und neues Einsatzfahrzeug für den Helfer vor Ort
Tutzing: Neue Bereitschaftsleitung und neues Einsatzfahrzeug für den Helfer vor Ort
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen
Gilchinger Heimatmuseum "Schichtwerk" im Werson-Haus eröffnet
Gilchinger Heimatmuseum "Schichtwerk" im Werson-Haus eröffnet
Herrsching: Faust gegen Auto-Blech - 1.400 Geldstrafe, 2.179 Euro Sachschaden
Herrsching: Faust gegen Auto-Blech - 1.400 Geldstrafe, 2.179 Euro Sachschaden

Kommentare