Banges Warten

Kontaktsport im Landkreis? -Bayerischer Landes-Sportverband hofft auf Lockerungen

+
Die Fußballer im Landkreis hoffen Ende Juli wieder Zweikämpfe bestreiten zu können.

Landkreis – Die Bayerische Staatsregierung hat weitere Lockerungen im Sport ab dem 22. Juni beschlossen. Der Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) hat daraus Maßnahmen abgeleitet. So sollen etwa BLSV-Sportcamps bis zum Beginn der großen Sommerferien wieder geöffnet werden.

„Die neuen Lockerungen im Sport sind für uns ein weiterer entscheidender Schritt“, sagt BLSV-Präsident Jörg Ammon. „Wenn wir alle im Sport die Vorgaben verantwortungsvoll und gesundheitsbewusst einhalten, bin ich fest davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit der Bayerischen Staatsregierung die nächsten Schritte angehen können“, sieht Ammon durchaus Chancen für weitere Lockerungen. Nachdem nun Stufe zwei des Konzepts für den Sport umgesetzt worden sei, so der BLSV-Präsident weiter, sei das nächste Ziel, in einer weiteren Stufe den Wettkampfbetrieb für kontaktlos betriebene Sportarten im Indoorbereich wiederaufzunehmen. „Danach stehen dann noch Lockerungen für Kontaktsportarten an“, kündigt Ammon an. „Aufgrund des Infektionsgeschehens haben sich die Lockerungsschritte im 14-tägigen Rhythmus bewährt und sollten für die beiden verbleibenden Stufen beibehalten werden“ ergänzt der BLSV-Präsident.. Mit dieser Rechnung im Hinterkopf wären im Optimalfall Ende Juli Kontaktsportarten und auch wieder ein Wettkampfbetrieb möglich.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Das wird teuer: Starnberger Kellner trägt im Lokal keine Maske  
Das wird teuer: Starnberger Kellner trägt im Lokal keine Maske  
Landkreis Starnberg: Verstärkung ab morgen auch für die Linien 904 und 961
Landkreis Starnberg: Verstärkung ab morgen auch für die Linien 904 und 961
Bye, bye Bastion in der Starnberger Hauptstraße
Bye, bye Bastion in der Starnberger Hauptstraße

Kommentare