Kreissparkasse spendierte dem Krankenhaus Auftritt der KlinikClowns

+

Starnberg – Um auf die Rechte von Mädchen und Buben aufmerksam zu machen, gibt es jedes Jahr den Weltkindertag, der heuer am 20. September stattfindet.

An diesem Tag selbst und zeitnah davor und danach gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die die Kinderrechte thematisieren. An den Weltkindertag gekoppelt ist der Tag des Kinderkrankenhauses am heutigen Samstag, an dem sich auch die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Starnberg beteiligt - unterstützt von der Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg. Im vergangenen Jahr spendierte das Geldinstitut den kleinen Patienten Plüsch-Sparferkel - heuer stand der Humor im Vordergrund und zwar durch die „KlinikClowns“, die Woche für Woche in den bayerischen Kinderkliniken ein Lachen in die Gesichter der Kinder zaubern. Und auch in Starnberg sind sie immer wieder gern gesehene Gäste. Mit improvisierter Clownerie bringen sie Spaß und Fröhlichkeit in die Krankenzimmer, stärken die psychische Verfassung der Kinder, aktivieren neue Kräfte und unterstützen den Genesungsprozess. „Egal ob jung oder alt, die Clowns kommen im Klinikum Starnberg sehr gut an und keiner möchte sie mehr missen“, so Cornelia Dettweiler, Pflegedienstleiterin in der Kinderklinik. „Das Ziel der KlinikClowns, durch Lachen kranken Menschen zu helfen und die Betreuung und Therapie zu fördern, ist deutlich spürbar.“ Im Klinikum Starnberg gehen die KlinikClowns seit 2005 regelmäßig auf Visite. Einmal wöchentlich besuchen sie die Kinderstation und die Palliativstation für erwachsene Patienten. Eine dieser Visiten hat nun die Kreissparkasse anlässlich des Tages des Kinderkrankenhauses spendiert. sb

Auch interessant

Meistgelesen

Herrschinger Lehrerin momentan auf erstem Platz
Herrschinger Lehrerin momentan auf erstem Platz
Porsche brennt völlig aus
Porsche brennt völlig aus
Auf Kerngeschäft konzentrieren
Auf Kerngeschäft konzentrieren
Ohne Führerschein unterwegs
Ohne Führerschein unterwegs

Kommentare