1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Starnberg

Krönender Abschluss des Starnberger Sommerferien-Leseclubs in der kleinen Schloßberghalle

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Verleihung mit dem gebotenen Abstand. Beim diesjährigen Abschlussfest des Sommerferien-Leseclubs der Stadtbücherei Starnberg in der Schloßberghalle wurde penibel auf die Hygiene-und Abstandsregeln geschaut. Trotzdem gab es einiges zu feiern. © Stadt Starnberg

Starnberg - Über 179 Anmeldungen gab es dieses Jahr für den zum vierten Mal durchgeführten Sommerferien-Leseclub der Stadtbücherei Starnberg. Zusammen haben die sechs- bis zwölfjährigen Kinder 1.112 Bücher gelesen und bewertet. Damit wurde dieses Jahr erneut ein neuer Rekord aufgestellt.

Als Belohnung für ihr Engagement in den Schulferien haben sich rund 60 Kinder am vergangenen Samstag in der kleinen Schlossberghalle eingefunden, um bei dem Theaterstück „Ein Buch – ein Wurm – Ein Bücherwurm“ zum Lachen und Staunen gebracht zu werden. Im Anschluss fand durch Starnbergs Zweite Bürgermeisterin Angelika Kammerl die Preisverlosung statt. Es wurden Eintrittskarten unter anderem für den Bayernpark, lokale Geschäfte sowie Überraschungspakete verlost.

Zudem erhielt der neunjährige Vielleser Sungmin, der im Aktionszeitraum 52 Bücher gelesen hat, ein Badehandtuch. Die Kinder mit den drei kreativ gestalteten Bewertungskarten erhielten im Rahmen des Abschlussfestes zusätzlich einen Buchpreis überreicht. 

Alle Kinder, die bei der Preisverleihung nicht persönlich anwesend waren, können ihre Urkunde sowie ihre gewonnenen Preise während der Öffnungszeiten in der Starnberger Stadtbücherei abholen. Bei Fragen steht das Büchereiteam während der Öffnungszeiten telefonisch unter der Rufnummer (08151) 3049 mit Rat und Tat zur Seite. Alternativ kann auch eine E-Mail an buecherei@starnberg.de geschrieben werden.

Von Kreisbote

Auch interessant

Kommentare