Kunst in der Vitrine

Thomas Barnstein zeigt seine Werke in der Ammersee-Apotheke

+
Der Künstler Thomas Barnstein zeigt zwei seiner Raumplastiken an einem besonderen Ort in Inning.

Inning - In Zeiten der Corona-Pandemie müssen viele Kulturschaffende und Kulturbegeisterte etwas umplanen. Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen sind Museen und andere Kulturorte derzeit geschlossen. In Inning trotzt man aber der Corona-Krise auf innovative Weise. Dort kann man Kunst in der Apotheke bestaunen. 

Seit Anfang April präsentiert der Künstler Thomas Barnstein zwei seiner geometrischen Raumplastiken in der großen Schaufenstervitrine der Ammersee-Apotheke in Inning. Barnsteins Arbeit "Athanor", die bereits mit dem Münchner Haus-der-Kunst-Preis ausgezeichnet wurde, ist inspiriert durch die Form eines alten Destillationsofens. Die beiden Plastiken sind noch bis Ende April in der Ammersee-Apotheke an der Münchner Straße 9 in Inning zu sehen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starnberger Regisseurin Susanne Quester stellt neuen Film im Kino Breitwand vor
Starnberger Regisseurin Susanne Quester stellt neuen Film im Kino Breitwand vor
Straßendaten werden im Auftrag der Stadt Starnberg  mobiler Straßentechnik erfasst
Straßendaten werden im Auftrag der Stadt Starnberg  mobiler Straßentechnik erfasst
Nach 28 Jahren übergibt Andrea Roever die Geschäftsführung vom La Villa an ihre Stieftochter Katja Lindo
Nach 28 Jahren übergibt Andrea Roever die Geschäftsführung vom La Villa an ihre Stieftochter Katja Lindo
Hund beißt siebenjähriger Tutzingerin in Oberschenkel
Hund beißt siebenjähriger Tutzingerin in Oberschenkel

Kommentare