"Die Not ist groß"

gwt lädt zum 9. Tag der Ausbildung am 20. November: Jetzt anmelden

+
gwt-Geschäftsführer Christoph Winkelkötter, Projektmanagerin Anne Boldt und Martina Sonneck, Head of Human Resources bei der Kreissparkasse Starnberg.

Landkreis – 85 teilnehmende Unternehmen, 21 Routen, 26 Unternehmen, die ein duales Studium anbieten - das ist der Tag der Ausbildung 2019. Am 20. November haben Schüler wieder die Gelegenheit, sich potenzielle Ausbildungsbetriebe anzuschauen. Eine einmalige Chance und ungemein wichtig für die Unternehmen, denn auch zum Start des diesjährigen Ausbildungsjahres konnten wieder zahlreiche Ausbildungsplätze nicht besetzt werden.

„Die Not ist groß“, weiß gwt-Geschäftsführer Christoph Winkelkötter. „Die Betriebe müssen aktiv auf die Schüler zu gehen. Und mit dem Tag der Ausbildung helfen wir eben auch dabei.“

Brezn backen, Frühstücksbrettl schreinern, Geschicklichkeits-Parcours mit dem Mini-Bagger – beim Tag der Ausbildung gab es wie immer ganz praktische Einblicke in den Berufsalltag. „So viele Unternehmen wie nie waren diesmal dabei und zeigen, dass StarnbergAmmersee mit seinen innovativen Firmen und deren sympathischen Mitarbeitenden eine tolle Alternative zum Großkonzern in der Landeshauptstadt ist“, erklärt Anne Boldt, Projektmanagerin. Neu dabei sind heuer das Max-Planck-Institut für Ornithologie in Pöcking, die Herrschinger Spenglerei Taubert sowie das Gilchinger Start-Up Audeering.

Auf insgesamt 18 Routen konnten die Mädchen und Jungs aus den 8.-11. Klassen sich über Branchen wie Medizin/Soziales, Hotellerie und Gastronomie, Handwerk, Technik und vieles mehr informieren. Ob Gymnasium, Mittel- oder Realschule – hier waren alle mit Begeisterung bei der Sache. Wo sonst darf man mal mit Profis eine CNC-Fräse bedienen, das neueste E-Bike ausprobieren oder Pralinen verkosten? Sogar die Stadt München will nun nächstes Jahr das einzigartige Konzept der gwt Starnberg übernehmen und so Schüler zeigen, dass Berufsausbildung oder duales Studium hervorragende Möglichkeiten bieten, die man viel besser erkennt, wenn man sich alles direkt vor Ort anschaut und ausprobieren kann. Am Aktionstag gibt es wieder Lunch-Pakete für alle Teilnehmer. Dabei ist wieder das Azubi+ Heft vom Kreisboten Verlag. Heuer ganz wichtig: Die Einverständniserklärung zum Datenschutz nicht vergessen! 

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Meistgelesen

Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Kurzzeitpflege – daheim!
Kurzzeitpflege – daheim!
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Schockanruf in Starnberg: Polizei verhindert  Geldübergabe 
Schockanruf in Starnberg: Polizei verhindert  Geldübergabe 

Kommentare