Wegen Coronavirus: 

Landratsamt Starnberg bittet, auf persönliche Vorsprachen zu verzichten

Das Landratsamt bittet, möglichst auf persönliches Vorsprechen zu verzichten
+
Das Landratsamt bittet, möglichst auf persönliches Vorsprechen zu verzichten

Starnberg - Im Landkreis Starnberg gibt es, Stand Donnerstag, 12. März, 10 Uhr, 26 bestätigte Corona-Virusfälle. Die Ausbreitung des Coronavirus zeigt mittlerweile Auswirkungen auf fast alle Bereiche des alltäglichen Lebens. Schulen und Kindergärten müssen geschlossen werden. Veranstaltungen werden abgesagt. Die Nachverfolgung der Infektionsketten, Identifizierung von Kontaktpersonen und Anrufe besorgter Bürger bringen die betroffenen Abteilungen des Landratsamtes, insbesondere das Gesundheitsamt, an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit.

Um einen Ausfall in der Belegschaft des Landratsamtes zu verhindern, bitten wir die Bürger ihren persönlichen Kundenkontakt zum Landratsamt einzuschränken. Die Bürger werden gebeten, abzuklären, ob für ihren Fall, für ihr Anliegen, ein persönliches Erscheinen nötig ist. Es gibt viele Angelegenheiten, für die eine Vorsprache nicht erforderlich ist. Die Mitarbeiter des Landratsamtes helfen telefonisch oder per Email gerne bei der Entscheidung. Hier finden Sie die Kontaktdaten: (www.lk-starnberg.de).

Unterstützung bietet auch der Bürgerservice des Landratsamtes unter 08151/148-0 sowie info@lra-starnberg.de.

Besorgte Bürger werden gebeten, sich bei Fragen zum Coronavirus an die Hotline des Gesundheitsministeriums zu wenden: 09131 6808-5101. Das Gesundheitsamt Starnberg ist unter 08151/148 900 zu erreichen, der Ärztliche Notdienst unter der Nummer 116 117.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Mehr Radler und Fußgänger: Landratsamt ordnet Geschwindigkeitsreduzierung bei Schlagenhofen an
Mehr Radler und Fußgänger: Landratsamt ordnet Geschwindigkeitsreduzierung bei Schlagenhofen an
Junge Kiffer treiben im Gautinger Schloßpark ihr Unwesen
Junge Kiffer treiben im Gautinger Schloßpark ihr Unwesen

Kommentare