"Gemeinsam stärker"

Landratsamt Starnberg: Aktionsplan für Menschen mit Behinderungen in leichte Sprache veröffentlicht

+
Behindertenbeauftragter Maximilian Mayer, Doris Meszaros Externe Betreuerin des Aktionsplanes, Petra Veronika Seidl, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Behindertenfragen, und Friedrich Büttner, Fachbereichsleiter Sozialwesen, mit dem übersetzten Aktionsplan (v.l.)

Starnberg - Im Sommer 2017 verabschiedete der Kreistag den Aktionsplan für Menschen mit Behinderungen „Gemeinsam stärker“. Dieser wurde nun auch in leichter Sprache veröffentlicht. Der Aktionsplan kann bei Maximilian Mayer, Behindertenbeauftragter des Landkreises Starnberg, per Mail aktionsplan@lra-starnberg.de oder unter Telefon 08151/148-682 angefordert werden.

Leichte Sprache ist eine sehr leicht verständliche Sprache, die sich vor allem an Menschen mit Lernschwierigkeiten, Ältere oder Menschen mit geringeren Deutschkenntnissen richtet. „Das heißt es mussten kurze Sätze mit einfachen Wörtern aus der Alltagssprache gebildet werden. Zudem wurde der Text in einer größeren Schrift gedruckt“, erklärt Maximilian Mayer den Übersetzungsprozess. Die einzelnen Textpassagen wurden außerdem mit passenden Bildern ergänzt. Abschließend überprüften Menschen mit Lernschwierigkeiten den fertiggestellten Text des Aktionsplanes auf seine Verständlichkeit. Mit diesem Schritt sind die Inhalte des Aktionsplans nun auch den Menschen im Landkreis Starnberg zugänglich, die auf leichte Sprache angewiesen sind. Zur Vorstellung des überarbeiteten Aktionsplanes fand im Sitzungssaal des Landratsamtes zusätzlich ein Workshop für leichte Sprache statt. Geleitet wurde der Vortrag von Verena Reinhard, vom Übersetzungsbüro Einfach verstehen - Medienwerkstatt für Leichte Sprache. Insgesamt dreizehn Teilnehmer, darunter Mitarbeitende des Landratsamtes, und der Gemeinden, erfuhren informatives über die Entstehung der Leichten Sprache und die wichtigsten Sprachregeln. Abschließend konnten sich die Teilnehmer auch selbst an kürzeren Übersetzungen versuchen.

Der Aktionsplan ist jetzt auch online unter https://www.lk-starnberg.de/AktionsplanMmB verfügbar.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Landrat Karl Roth ehrt langjährige Mitglieder der Feuerwehr, des BRK und der DLRG aus Landkreis Starnberg
Landrat Karl Roth ehrt langjährige Mitglieder der Feuerwehr, des BRK und der DLRG aus Landkreis Starnberg
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Schockanruf in Starnberg: Polizei verhindert  Geldübergabe 
Schockanruf in Starnberg: Polizei verhindert  Geldübergabe 
Zweite Bürgerbegehren gegen geplanten Standort des Herrschinger Gymnasiums "Am Mühlfeld" unzulässig
Zweite Bürgerbegehren gegen geplanten Standort des Herrschinger Gymnasiums "Am Mühlfeld" unzulässig

Kommentare