Saisonfinale erst im kommenden Frühjahr

Laufende Saison geht bis ins nächste Jahr - Fußballverband streicht Spielzeit 20/21 komplett

+
Im Herbst wollen die Fußballer wieder Tore bejubeln. Die noch nicht beendete Saison wird indessen bis 2021 verlängert. Die Spielzeit 20/21 wird ausfallen.

Landkreis – Die noch nicht beendete Fußball-Saison wird in die Geschichte eingehen, da sie sich über insgesamt drei Jahre erstreckt. Das entschied der Bayerische Fußball-Verband nach eingehenden Beratungen mit den Vereinen und der so genannten Lösungs-Arbeitsgruppe (LAG) Spielbetrieb. In den zahlreichen LAG-Runden wurde zudem festgelegt, dass die Saison 2020/21 bei Herren und Frauen aufgrund zeitlicher Gründe und fehlender Spieltermine nicht stattfinden wird.

„Allen Beteiligten war schnell klar, dass es die attraktivsten Spiele des Jahres nicht zur ungemütlichsten Jahreszeit geben kann. Von daher ist diese Entscheidung die richtige, weil sie im Sinne aller ist“, erklärte BFV Vizepräsidentin Silke Raml zu der nun umgesetzten Idee die laufende Saison, die im September fortgesetzt werden soll, bis zum 30. Juni. 2021 zu verlängern. 

Für den Großteil der Ligen im Erwachsenenbereich stehen durchschnittlich noch zwischen zehn und bis zu 17 reguläre Ligen-Spieltermine an, hinzu kommen etwaige Platzierungs- und Entscheidungsspiele. Außerdem haben etliche Vereine noch Pokalspiele zu bestreiten. Witterungsbedingt kann üblicherweise nur bis Mitte November gespielt werden – in einigen Regionen etwas länger, in anderen Regionen etwas kürzer. Es stehen somit maximal elf Wochenenden von Anfang September bis Mitte November als Spieltermine zur Verfügung. 

Dabei steht aktuell noch nicht fest, ob die staatlichen Verordnungen einen Spielbetrieb überhaupt ab September 2020 zulassen. Spiele unter der Woche oder am Abend sind für viele Vereine und deren Amateurspieler nur im seltenen Einzelfall zu absolvieren; viele Klubs verfügen über kein spieltaugliches Flutlicht. Selbst dann, wenn wir uns entscheiden, eine Saison unter Inkaufnahme etlicher Wochentags- und Abendspiele bis Dezember auf Biegen und Brechen durchzuziehen, wären das Saisonfinale und notwendige Entscheidungsspiele zur zuschauerunfreundlichen Zeit Ende November oder Anfang Dezember zu spielen. Hinzu kommt die große Gefahr, dass aufgrund witterungsbedingter Absagen das Spieljahr nicht zu beenden ist“, sagte Verbandsspielleiter Josef Janker.

Deshalb plädierte die LAG das Saisonfinale (sowohl die letzten regulären Spieltage als auch Entscheidungs-/Relegationsspiele) im Erwachsenenbereich in jedem Falle im Frühling 2021 durchzuführen und somit den Vereinen und deren Zuschauern gesicherte Termine für die attraktivsten Spiele des Jahres bieten zu können. 

Dieser Plan steht unter dem Vorbehalt wie sich die Corona-Pandemie weiter entwickelt. Er bietet terminliche Flexibilität, auch bei einen eventuell nötigen erneuten Saisonunterbrechung. Sollte es die Terminsituation erlauben soll ein Zusatzangebot zum regulären Ligen-Spielbetrieb angeboten werden. Modelle hierzu werden in den nächsten Wochen erarbeitet. „Dabei ist klar, dass dieser zusätzliche Wettbewerb einen sportlichen Wert und damit eine Attraktivität besitzen muss und darüber hinaus Spielzeit für die Vereine bietet“, hat BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher dabei einen modifizierter Pokalwettbewerb oder aber auch eine Art Play-off-Runde im Kopf. Wie es mit dem Jugendspielbetrieb weiter gehen wird, entscheidet der Verband in den nächsten Tagen.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Mehr Radler und Fußgänger: Landratsamt ordnet Geschwindigkeitsreduzierung bei Schlagenhofen an
Mehr Radler und Fußgänger: Landratsamt ordnet Geschwindigkeitsreduzierung bei Schlagenhofen an
Junge Kiffer treiben im Gautinger Schloßpark ihr Unwesen
Junge Kiffer treiben im Gautinger Schloßpark ihr Unwesen

Kommentare