Spanier in Haft

Lebensgefährtin in Seefeld krankenhausreif geschlagen

+

Seefeld - Am Valentinstag gegen 6.30 Uhr erschien in einer Bäckerei in Seefeld eine 38-jährige Frau die angab, von ihrem Lebensgefährten misshandelt worden zu sein. Sie hatte blaue Flecken im Gesicht und Oberkörper und Verletzungen an der Hand.

Sie wurde zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Seefeld eingeliefert, wo sie wegen eines gebrochenen Fingers operiert werden musste. Ein stationärer Aufenthalt ist erforderlich. Sie gab an von ihrem Lebensgefährten seit fünf Monaten immer wieder geschlagen und getreten zu werden. Jetzt entschloss sie sich Hilfe zu holen. Der Lebensgefährte ein 35-jähriger Spanier wurde daraufhin festgenommen. Da er angab nach Spanien zurückkehren zu wollen, wurde durch die Staatsanwaltschaft Antrag auf Haftbefehl gestellt. Ein Haftbefehl wurde erlassen, der Mann wurde in die JVA Stadelheim eingeliefert. Er wird sich einem Strafverfahren wegen wiederholter vorsätzlicher Körperverletzung stellen müssen. kb

Auch interessant

Meistgelesen

Relativ steile Karriere hingelegt
Relativ steile Karriere hingelegt
KurTheater Tutzing erhält FFF-Kino-Programmpreis
KurTheater Tutzing erhält FFF-Kino-Programmpreis
Ausschreibung kann beginnen
Ausschreibung kann beginnen
Mahlzeiten-Patenschaften gegen Altersarmut
Mahlzeiten-Patenschaften gegen Altersarmut

Kommentare