Stadt informiert

Lebensgefahr in Starnbergs Wäldern durch Schneebruch

+
Die Stadt warnt davor in den Wald zu gehen.

Starnberg - Aufgrund des nassen Schnees besteht in den Wäldern und bewaldeten Parkanlagen und Friedhöfen im Stadtgebiet erhöhte Gefahr von Schneebruch. Ein Aufenthalt in solchen Gebieten kann sogar das Leben kosten, weil in den letzten Tagen sehr nasser Schnee gefallen ist. Dieser schwere Schnee macht nicht nur das Schneeschaufeln zum Kraftakt, sondern ist auch eine schwere Last für Nadelbäume. Die Wetterprognosen lassen keine Besserung erwarten. Deshalb: In den nächsten Tagen nicht in den Wald gehen! Die Stadt Starnberg warnt ausdrücklich davor, Wälder und bewaldete Park- und Friedhofsanlagen in der Stadt zu betreten.Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Unfall bei Pöcking geht glimpflich aus
Unfall bei Pöcking geht glimpflich aus
Vandalen ziehen durch Starnberg
Vandalen ziehen durch Starnberg
Wachgänger-Seminar der DLRG
Wachgänger-Seminar der DLRG
Ehrenamtlicher Einsatz in Togo beschert 14 Patienten neue Hüftgelenke
Ehrenamtlicher Einsatz in Togo beschert 14 Patienten neue Hüftgelenke

Kommentare