Am Samstagnachmittag in Söcking

Mit Luftgewehr auf Kind geschossen

+
Mit dem Luftgewehr auf einen Buben Geschossen: Die Starnberger Polizei ermittelt.

Söcking - Am vergangenen Samstag fuhren gegen 14.40 Uhr zwei 13-jährige Buben im Starnberger Ortsteil Söcking im Innenhof eines Anwesens an der Luitpoldstraße 1 mit ihren Tretrollern. Plötzlich verspürte einer der beiden einen brennenden Schmerz am Oberschenkel.

Beide gingen anschließend nach Hause und der "getroffene" Junge erzählte den Vorfall seiner Mutter, die daraufhin mit den beiden nochmal zu der Stelle ging. Dort fanden sie ein Diabologeschoss eines Luftgewehrs, von dem ausgegangen wird, dass es die Ursache für die Schmerzen am Oberschenkel sind. Anschließend verständigten sie die Starnberger Polizei und erstatteten Anzeige. Das Kind erlitt glücklicherweise nur leichte Schmerzen und eine geringe Rötung am Oberschenkel. Die Ermittlungen nach den Schützen dauern noch an.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Fünf Jugendliche mit zwei Joints erwischt
Fünf Jugendliche mit zwei Joints erwischt
"Frauen werden von ihren Partnern kontrolliert, beleidigt, beschimpft, gedemütigt, manipuliert und bedroht"
"Frauen werden von ihren Partnern kontrolliert, beleidigt, beschimpft, gedemütigt, manipuliert und bedroht"
Buchsbaumzünsler entsorgen! Aber nicht innerorts verbrennen
Buchsbaumzünsler entsorgen! Aber nicht innerorts verbrennen
Ein "Urgestein": Peter Unger sitzt seit 40 Jahren im Gilchinger Gemeinderat
Ein "Urgestein": Peter Unger sitzt seit 40 Jahren im Gilchinger Gemeinderat

Kommentare