Neue Regelung ab kommender Woche

Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt

+
Die Maskenpflicht für Bayern kommt. Das bestätigte Ministerpräsident Markus Söder im Rahmen einer Regierungserklärung in München. Sie gilt für den gesamten ÖPNV und für alle Geschäfte im Freistaat.

Landkreis - In Italien ist das Tragen von Schutzmasken in der Öffentlichkeit bereits seit einigen Wochen Pflicht. Andere europäische Länder verlangen ebenfalls von ihren Bürgern im öffentlichen Raum einen Mund-und Nasenschutz zu tragen, um das Infektionsrisiko mit dem Coronavirus zu minimieren. In Deutschland wurde über eine Maskenpflicht in den letzten Tagen heftig diskutiert. Bayern hatte sich lediglich für eine Empfehlung ausgesprochen. Bei der heutigen Erklärung der bayerischen Staatsregierung wurde dieses Gebot nun in eine Pflicht umgewandelt.

Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hatte Sachsen vor Kurzem als erstes Bundesland eine flächendeckende Maskenpflicht für Fahrten mit Bus und Bahn oder auch beim Einkauf in Supermärkten eingeführt. Nun zieht der Freistaat Bayern nach. 

Ab kommender Woche ist die Maske ein Muss

Wie Ministerpräsident Markus Söder in einer Regierungserklärung erklärte, gelte ab Montag, 27. April, in ganz Bayern eine Mund-Nasen-Schutzverpflichtung für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sowie für Geschäfte. Die Regelung gelte sowohl für Supermärkte, Apotheken und Drogerien, als auch für Läden, die ab dieser beziehungsweise kommender Woche wieder geöffnet haben dürfen. Söder begründete den Schritt hin zur Maskenpflicht damit, dass das Tragen eines Schutzes für Mund und Nase wesentlich dazu beitrage die Ausbreitung des Coronavirus in Bayern weiter einzudämmen.

Selbstgenähter Mundschutz ist auch zulässig

Eine Rückkehr zur Normalität sieht Ministerpräsident Söder, trotz sinkender Infektionszahlen, vorerst nicht gegeben. Es dürfe jetzt keine Ungeduld geben, denn die Entwicklung sei noch zu zerbrechlich, erklärte Söder.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Das wird teuer: Starnberger Kellner trägt im Lokal keine Maske  
Das wird teuer: Starnberger Kellner trägt im Lokal keine Maske  
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
"Petra Polis" soll Neubauten weichen
"Petra Polis" soll Neubauten weichen

Kommentare