Gmeinde und Gesundheitsamt geben Warnhinweise heraus

Mehrere Fälle von Zerkarienbefall bei Badenden in Herrschinger Bucht

In der Herrschinger Bucht wurden mehrere Zerkarienbefälle bei Badegästen registriert (Symbolbild).
+
In der Herrschinger Bucht wurden mehrere Zerkarienbefälle bei Badegästen registriert (Symbolbild).

Herrsching - Wie die Gemeinde Herrsching unlängst vermeldet, häufen sich derzeit die Hinweise auf Zerkarienbefall bei Badegästen. Vor allem Kinder sind beim Baden im Flachwasser besonders betroffen. Die Zerkarien können in der gesamten Herrschinger Bucht vorkommen, so die Gemeindeverwaltung.

Mehrere vom Starnberger Gesundheitsamt durchgeführte Untersuchungen ergaben, dass die hygienische Wasserqualität nicht zu beanstanden ist. Alle mikrobiologischen Parameter (Bakterienzahlen) waren einwandfrei.

Bei den unangenehm juckenden Quaddeln und Hautausschlägen handelt es sich um eine sogenannte Badedermatitis. Sie wird verursacht durch im Wasser lebende Larven kleiner Saugwürmer. Diese Larven werden als Zerkarien bezeichnet .Die Bade- oder Zerkariendermatitis ist eine harmlose, aber durch den heftigen und anhaltenden Juckreiz äußerst unangenehme Erkrankung der Haut. Ihr Auftreten steht in engem Zusammenhang mit der Anwesenheit von Wasservögeln und Wasserschnecken im Strandbereich. Enten scheiden als Endwirt mit dem Kot die Eier der Erreger aus, die Wasserschnecken fungieren im Lebenszyklus der Saugwürmer als Zwischenwirt für die Larven. Wassertemperaturen über 24 Grad Celsius begünstigen die Entwicklung und das Überleben der Zerkarien im Wasser, so das Gesundheitsamt in einem Schreiben.

Aufgrund der aufgetretenen Fälle hat die Gemeinde Herrsching für Badende einige Hinweise veröffentlicht, die wie folgt lauten:

- Meiden Sie längere Aufenthalte im Flachwasserbereich,

- Bei bereits aufgetretenen Hautirritationen sollten Sie besser auf das Baden verzichten!

- Legen Sie nach dem Baden die Badebekleidung ab und frottieren Sie Ihren Körper kräftig mit einem Handtuch ab,

- Das Auftragen von wasserfester Sonnencreme oder Vaseline kann das Eindringen der Zerkarien in die Haut einschränken, aber nicht völlig verhindern!

- Suchen Sie bei starkem Juckreiz oder Sekundärinfektionen durch Kratzen einen Arzt auf. Hilfreich sind juckreiz- und entzündungshemmende Salben oder Gele.

- Füttern Sie auf keinen Fall die anwesenden Wasservögel im Badebereich, da durch ihre Anwesenheit der Parasitenbefall des Wassers erhöht wird“ .

Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Physiker und Philosoph Harald Lesch spricht beim Neujahrsempfang der Kreis-Grünen
Starnberg
Physiker und Philosoph Harald Lesch spricht beim Neujahrsempfang der Kreis-Grünen
Physiker und Philosoph Harald Lesch spricht beim Neujahrsempfang der Kreis-Grünen
»Eine Idealbesetzung«
Starnberg
»Eine Idealbesetzung«
»Eine Idealbesetzung«
Der geliebte Starnberger Wetterprophet ist am vergangenen Samstag in seinem Haus gestorben
Starnberg
Der geliebte Starnberger Wetterprophet ist am vergangenen Samstag in seinem Haus gestorben
Der geliebte Starnberger Wetterprophet ist am vergangenen Samstag in seinem Haus gestorben
Brautmoden Gantner by Frida Claire in Starnberg erfüllt jeden Brautwunsch
Starnberg
Brautmoden Gantner by Frida Claire in Starnberg erfüllt jeden Brautwunsch
Brautmoden Gantner by Frida Claire in Starnberg erfüllt jeden Brautwunsch

Kommentare