Wieder eingebrochen

Mehrere hunderte Euro aus Kiosk der Starnberger Seepromenade gestohlen

+
Werner Geschwendtner hat es nicht leicht: Zuerst die Bonpflicht und jetzt der EInbruch.

Starnberg - Erst die nervige Bonpflicht und jetzt das! Werner Gschwendtner hat es nicht leicht mit seinem Kiosk. 

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen unbekannte Täter in einen Kiosk an der Starnberger Seepromenade ein und entwendeten daraus die Metallschublade der Registrierkasse samt mehrerer hundert Euro Wechselgeld. Auch hier bittet die Starnberger Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Tel.: 08151/ 3640. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

AWISTA gibt aktuelle Informationen zur Abfallentsorgung im Landkreis Starnberg heraus
AWISTA gibt aktuelle Informationen zur Abfallentsorgung im Landkreis Starnberg heraus
Stadtbücherei Starnberg verlangt für Neuanmeldung der Online-Bibliothek keine Jahresgebühr
Stadtbücherei Starnberg verlangt für Neuanmeldung der Online-Bibliothek keine Jahresgebühr
16-jährige Breitbrunnerin von unbekanntem Mann bedrängt
16-jährige Breitbrunnerin von unbekanntem Mann bedrängt
Corona-Pandemie: Aufruf zur Unterstützung von Starnberger Unternehmen
Corona-Pandemie: Aufruf zur Unterstützung von Starnberger Unternehmen

Kommentare