Fahrer ohne Führerschein, Beifahrer betrunken

Mercedes fällt Telefonmasten, Fahrer flieht und lässt Wagen stehen

+
Das Auto musste abgeschleppt werden.

Oberpfaffenhofen - Am frühen Donnerstagmorgen entdeckte ein Verkehrsteilnehmer einen stark unfallbeschädigten Mercedes in einem Feld zwischen Oberpfaffenhofen und Unterbrunn. Offensichtlich hatte der Mercedes auch einen Telefonmast so beschädigt, dass er umknickte. Als die Polizeistreife an dem Autowrack ankam, war niemand vor Ort. Auch hatte der Unfallfahrer versucht, durch das Abnehmen der Kennzeichen seine Identität zu vertuschen.

Das Fahrzeug wurde dann von einem Abschleppdienst geborgen und von der Polizei zur Spurensuche sichergestellt. Über den Fahrzeughalter konnten dann genauere Details in Erfahrung gebracht werden und am Donnerstagabend auch ein Tatverdächtiger vernommen werden. Der gab an, ohne Führerschein und alkoholisiert gefahren zu sein und kurz nach Mitternacht auch noch einen Unfall gehabt zu haben. Er habe sich auch leicht verletzt, während sein ebenfalls stark betrunkener Beifahrer und Fahrzeugverantwortlicher unverletzt geblieben sein soll. 

Blutspuren im Wagen

Das Auto habe sich mehrfach überschlagen und sei dann auf den Rädern stehen geblieben. Da die Polizei auch Blutspuren am Wagen fand, suchte am Vormittag ein Polizeihundeführer mit seinem Diensthund die Umgebung nach möglichen Verletzten ab. 

Nachdem in diesem Fall aber noch einige Unklarheiten bestehen, werden Zeugen gebeten sich bei der Polizei Herrsching unter 08152-93020 zu melden, wenn sie Beobachtungen im Zusammenhang mit dem älteren grünen C-Klasse Mercedes in den letzten Tagen im Bereich Oberpfaffenhofen und Unterbrunn machten.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Pöckinger Beccult am Sonntag eröffnet
Pöckinger Beccult am Sonntag eröffnet
Höhenrainer Fußballspieler vor Umkleidekabine niedergeschlagen
Höhenrainer Fußballspieler vor Umkleidekabine niedergeschlagen
Mehr Platz für Starnberger Tafel: Haus soll auf Gelände der Evangelische Gemeinde entstehen
Mehr Platz für Starnberger Tafel: Haus soll auf Gelände der Evangelische Gemeinde entstehen

Kommentare