Restaurants, Friseure, Ergotherapeuten machen zu

Ministerpräsident Markus Söder spricht "Ausgangsbeschränkung" für Bayern aus

+
Alle Restaurants werden ab 0 Uhr geschlossen.

Landkreis - Markus Söder ergreift heute wieder das Wort. „Leider müssen wir uns heute schon wieder an Sie wenden. Corona hat unser Land stark im Griff“, so der bayerische Ministerpräsident. Ab heute Nacht herrscht in Bayern eine Ausgangsbeschränkung. "Bayern orientiert sich an Österreich", so Söder. 

Die Zahl der Corona-Fälle steigt weiter an, sagt Markus Söder. Mittlerweile gibt es 15 Tote im Freistaat, über 80 Infizierte im Landkreis Starnberg. Das Landratsamt verzeichnete am vergangene Donnerstag 16 neue Fälle - so viele gab es noch nie an Tag,  berichtete Landratsamtssprecherin Barbara Beck. Die Zahl der Personen, die sich wegen engen Kontakts zu Infizierten zu Hause isolieren müssen, ist auf mehr als 1000 gestiegen, meinte sie. 

Die Kurve steigt weiter an. Für Bayern entwickle sich die Lage nicht gut. Bayern dürfe nicht weiter warten, sagt Söder. Arbeitnehmer sollen Home-Office ermöglichen „wo es nur geht“. Physiotherapeuthen sollen nur in Ausnahmefällen arbeiten. Das Besuchsrecht in Pflegeeinrichtungen und Kliniken gibt es kein Besuchsrecht mehr - außer im Sterbefall, bei Geburten und wenn Kinder von den Eltern besucht werden. In der Lebensmittelversorgung gibt es keine Engpässe, so Markus Söder. Banken haben weiter geöffnet. Baumärkte und Gartenmärkte schließen. Ebenso Friseure. Die Gastronimie schließt ebenfalls. Es gibt nur noch Take-Away-Angebote. Sport und Spazierengehen ist noch möglich - aber nur noch alleine oder mit der Familie. „Keine größeren Menschenansammlungen sind mehr erlaubt“, macht Söder deutlich.

Weitergehende Maßnahmen sind denkbar - etwa in Corona-“Hotspots“ wie etwa schon in Mitterteich. Die Polizei wird die Maßnahmen überwachen. Die Regelungen gelten vorläufig für zwei Wochen.  

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Gemeinde Seefeld sucht händeringend nach Schülerlotsen 
Gemeinde Seefeld sucht händeringend nach Schülerlotsen 
Dubiose Rohrreinigungsfirma in Tutzing und Feldafing unterwegs
Dubiose Rohrreinigungsfirma in Tutzing und Feldafing unterwegs
VW-Bus brennt in Hadorf
VW-Bus brennt in Hadorf
Akademie für Politische Bildung in Tutzing trauert um Hans-Jochen Vogel
Akademie für Politische Bildung in Tutzing trauert um Hans-Jochen Vogel

Kommentare