"Das Meer der Tränen"

"Mission-Lifeline" Kapitän Claus–Peter Reisch liest aus seinem Buch im Tutzinger Roncallihaus

+
Claus-Dieter Reisch liest am Freitag im Tutzinger Roncallihaus aus seinem Buch "Das Meer der Tränen".

Tutzing – Kapitän Claus–Peter Reisch, bekannt durch sein Engagement in der Seenotrettung auf dem Boot Mission Lifeline, stellt sein Buch vor „Das Meer der Tränen“ - Wie ich als Kapitän des Seenotrettungsschiffes „Lifeline“ Hunderte Leben rettete - und dafür angeklagt wurde. Udo Lindenberg hat dafür ein Vorwort geschrieben. Wann liest Reisch? Am Freitag, 17. Januar, 19.30 Uhr, im Roncallihaus Tutzing.

Außerdem präsentiert er an diesem Abend den Film „Eldorado“ des preisgekrönten Schweizer Filmemachers Markus Imhoof, der den bayerischen Filmpreis für den besten Dokumentarfilm 2019 erhalten hat. Der Ökumenische Unterstützerkreis und die Pfarrgemeinde St. Joseph, Tutzing, laden herzlich ein.

Claus-Peter Reisch, der für Mission Lifeline als Kapitän auf der Lifeline und der Eleonore gefahren ist, wurde im Prozess in Malta freigesprochen. "Das ist eine wunderbare Nachricht. Auf den kommenden Missionen wird er nicht mehr Teil der Crew sein, wir werden in Zukunft getrennte Wege gehen. Für seine weiteren Einsätze wünschen wir ihm alles Gute und sagen danke für sein Engagement. Für seine bislang von MISSION LIFELINE betreuten Social-Media-Profile wird Claus-Peter zukünftig selbstständig redaktionell verantwortlich zeichnen", steht auf der Website von Mission Lifeline. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Baum fällt auf Oberleitung zwischen Herrsching und Hechendorf und fängt Feuer
Baum fällt auf Oberleitung zwischen Herrsching und Hechendorf und fängt Feuer
Randalierer in Seefelder Asylunterkunft gefunden
Randalierer in Seefelder Asylunterkunft gefunden
Navigation aus zwei BMWs in Tutzing gestohlen 
Navigation aus zwei BMWs in Tutzing gestohlen 
Arbeitslosenquote in Starnberg sinkt auf 2,6 Prozent
Arbeitslosenquote in Starnberg sinkt auf 2,6 Prozent

Kommentare