Mitgliederversammlung der Jungen Union Gauting mit Neuwahlen

+

Gauting – Florian Egginger heißt der neue Ortsvorsitzende der Jungen Union Gauting. Die Mitgliederversammlung im Gasthof „Zum Bären“ wählte den 18-jährigen Schüler einstimmig zum Vorsitzenden. Der bisherige Ortsvorsitzende und CSU-Gemeinderat Maximilian Platzer war nicht mehr angetreten, um das Amt in jüngere Hände zu legen.

Eggingers Stellvertreter sind Manuel Hauer (23), Christina Baier (20) und CSU-Gemeinderat Benedikt Kössinger (25). Damit wurde der gesamte Vorstand deutlich verjüngt. In seinem Rechenschaftsbericht konnte der scheidende Ortsvorsitzende Maximilian Platzer eine positive Bilanz seiner vierjährigen Amtszeit ziehen: Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit der CSU, stelle die JU seit dieser Amtsperiode mit Stephan Ebner, Lennart Hofstätter, Benedikt Kössinger und Maximilian Platzer gleich vier Gemeinderäte. „Ein JU-Ortsverband mit gleich vier Gemeinderäten ist bayernweit eine Seltenheit. Wären wir eine eigene Fraktion, wären wir zusammen mit den Grünen die zweitgrößte Fraktion im Gemeinderat und größer als die SPD. Darauf können wir wirklich stolz sein und es zeigt, dass wir mit unserem Wahlkampf unter dem Motto ‚Zukunft für Gauting‘ die Gautinger Bevölkerung erreicht haben“, so Platzer. Als weiteren Erfolg nannte die JU Gauting die positive Mitgliederentwicklung. Mit 50 Mitgliedern und einer Vielzahl neuer junger Mitglieder wächst der Ortsverband ständig weiter und sei auch für die Zukunft bestens aufgestellt. Im Rückblick verdeutlichte Platzer, dass in Gauting die JU das Motto „Party & Politik“ aktiv lebt. Neben den Aktionen zu Gunsten der Gautinger Tafel und einem Fußballturnier für Gautinger Vereine, waren es insbesondere die Christkindlmarktausflüge, die die JU Gauting zu einer echten Gemeinschaft gemacht hat. Bürgermeisterin Brigitte Kössinger dankte den Gautingern für ihr „großes Engagement“ und lobte die Arbeit der JU als „vorbildlich“. Mit neuen Ideen habe der JU-Ortsverband Akzente in der Gemeindepolitik gesetzt und sich aktiv für die Jugend eingebracht. Der neue JU-Chef Florian Egginger kündigte als nächste Aktion an, dass er über die CSU-Fraktion einen Antrag zum Thema Shuttle-Taxi im Würmtal in den Gemeinderat einbringen will.kb

Auch interessant

Meistgelesen

Vermisster Gilchinger tot im Weßlinger See gefunden
Vermisster Gilchinger tot im Weßlinger See gefunden
Falsche Anzeigenakquisiteure für Ortsbroschüre
Falsche Anzeigenakquisiteure für Ortsbroschüre
Zwei Standorte
Zwei Standorte
Ohne Führerschein unterwegs
Ohne Führerschein unterwegs

Kommentare