Bootsunfall am Ostufer

Motorboot erfasst bei Leoni Schwimmerin

+
Die Wasserrettung musste am Freitag eine verletzte Schwimmerin bergen

Leoni - Bereits am Freitagnachmittag ereignete sich um 14.35 Uhr am Ostufer des Starnberger Sees ein Bootsunfall, bei dem eine 54-jährige Schwimmerin verletzt wurde.

Auf der Höhe vor Leoni fuhr ein kleines Boot mit einem Elektroaußenbordmotor den Uferbereich und kam der  Schwimmerin bedrohlich näher. Der 20-jährige Bootsführer bemerkte die Schwimmerin zu spät, um ihr ausweichen zu können. Die Schwimmerin selbst nahm wahr, dass ein Boot auf sie zufährt und tauchte unter. Dabei wurde sie jedoch durch den Propeller des Elektroaußenborders am Arm getroffen und verletzt. Die Wasserrettung konnte die 54-Jährige wenig später bergen und ärztlich versorgen.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Stadtratsmehrheit stoppt Bürgerbegehren "Kein Tunnel" 
Stadtratsmehrheit stoppt Bürgerbegehren "Kein Tunnel" 
Autoschau, Sonderangebote und ein Herbstmarkt am verkaufsoffenen Sonntag in Gilching
Autoschau, Sonderangebote und ein Herbstmarkt am verkaufsoffenen Sonntag in Gilching
Starnberger mit nicht versichertem E-Scooter erwischt
Starnberger mit nicht versichertem E-Scooter erwischt
Hat Bürgermeisterin Eva John den Starnberger Stadtrat belogen?
Hat Bürgermeisterin Eva John den Starnberger Stadtrat belogen?

Kommentare