Bootsunfall am Ostufer

Motorboot erfasst bei Leoni Schwimmerin

+
Die Wasserrettung musste am Freitag eine verletzte Schwimmerin bergen

Leoni - Bereits am Freitagnachmittag ereignete sich um 14.35 Uhr am Ostufer des Starnberger Sees ein Bootsunfall, bei dem eine 54-jährige Schwimmerin verletzt wurde.

Auf der Höhe vor Leoni fuhr ein kleines Boot mit einem Elektroaußenbordmotor den Uferbereich und kam der  Schwimmerin bedrohlich näher. Der 20-jährige Bootsführer bemerkte die Schwimmerin zu spät, um ihr ausweichen zu können. Die Schwimmerin selbst nahm wahr, dass ein Boot auf sie zufährt und tauchte unter. Dabei wurde sie jedoch durch den Propeller des Elektroaußenborders am Arm getroffen und verletzt. Die Wasserrettung konnte die 54-Jährige wenig später bergen und ärztlich versorgen.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Mit 135 km/h statt erlaubten 60 km/h in Starnberg eingefahren
Mit 135 km/h statt erlaubten 60 km/h in Starnberg eingefahren
Starnberger fährt Schlangenlinien und 22-Jähriger aus Berg mit zwei Promille unterwegs
Starnberger fährt Schlangenlinien und 22-Jähriger aus Berg mit zwei Promille unterwegs
Anzeige per Twitter – eher ungeeignet
Anzeige per Twitter – eher ungeeignet
Besuch auf der Max Irlinger Hütte
Besuch auf der Max Irlinger Hütte

Kommentare