Bußgeld für Münsingerin

Motorboot ohne Zulassung auf Starnberger See unterwegs

+
Auf die Münsingerin wartet ein Bußgeld, da sie ohne Kennzeichen auf dem See war.

Starnberg - Den Beamten der Wasserschutzpolizei fiel am Sonntagnachmittag ein Boot auf, das zwar einen Elektroaußenbordmotor hatte, an dem aber keine Kennzeichen angebracht waren.

Auch wenn das bayerische Innenministerium das Urteil des Verwaltungsgerichts München zum Bootfahren noch prüft, eines ist klar: die wasser- und schiffahrtsrechtlichen Vorschriften haben weiterhin Gültigkeit. Da die Bootsführerin, eine 38-jährige Münsingerin, keine Erlaubnis zum Befahren des Sees vorweisen konnte, erwartet sie nun ein Bußgeld.

Von Kreisbote 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prähistorischen Pfahlbauten an der Roseninsel 
Prähistorischen Pfahlbauten an der Roseninsel 
Gilching: 11-jähriger Junge auf Fahrrad von Autofahrer angefahren
Gilching: 11-jähriger Junge auf Fahrrad von Autofahrer angefahren
Randalierer an Starnberger Seepromenade kann nur mit Mühe gebändigt werden
Randalierer an Starnberger Seepromenade kann nur mit Mühe gebändigt werden

Kommentare