Polizei bittet um Hinweise

Motorradrowdy fährt 14-jährige Starnbergerin beinahe über den Haufen

PantherMedia B49950001
+
Ein rücksichtsloser Motorradfahrer war am Dienstag in Starnberg unterwegs. Er hätte fast einen Unfall mit einer 14-Jährigen Fußgängerin verursacht (Symbolfoto).

Starnberg - Die Starnberger Beamten sucht derzeit Zeugen zu einem Vorfall an der Münchener Straße in Starnberg, bei der eine 14 Jährige fast überfahren wurde. 

Am Dienstag, 11. August, gegen 17.50 Uhr, wollte eine 14- jährige Schülerin die Münchner Straße von der Uhdestraße kommend in Richtung Gautinger Straße an der dortigen Ampel zu Fuß überqueren. Als ihre Ampel grün zeigte, ging sie los. Sie sah dann gerade noch, dass aus Richtung Innenstadt ein Motorradfahrer kam und die Kreuzung überquerte, obwohl die Fußgängerin schon längst grün hatte. Das Mädchen konnte gerade noch zurück springen, sonst hätte es einen Zusammenstoß zwischen dem Mädchen und dem Motorrad gegeben. Der Motorradfahrer fuhr dann weiter in Richtung Autobahn. Leider kann das Mädchen keinerlei Beschreibung abgeben. Zeugen sollen sich bitte mit der Polizei Starnberg, Tel. (08151) 3640, in Verbindung setzen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Griff nach einer Plastiktüte führt zu Verkehrsunfall in Traubing
Griff nach einer Plastiktüte führt zu Verkehrsunfall in Traubing
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt

Kommentare