Auf zu den schönsten Orten

Im MVV-Regionalbus stressfrei durch den Urlaub dahoam

Urlaub „dahoam“ mit über 300 Regionalbuslinien: Es muss nicht immer in die Ferne gehen, die Ferien kann man auch angenehm zuhause mit dem MVV verbringen – und zu schönen Zielen in der Region fahren.
+
Urlaub „dahoam“ mit über 300 Regionalbuslinien: Es muss nicht immer in die Ferne gehen, die Ferien kann man auch angenehm zuhause mit dem MVV verbringen – und zu schönen Zielen in der Region fahren.

Landkreis – Es muss nicht immer das Alpenvorland und die bekannte Bergtour sein: Im MVV-Raum lassen sich zahlreiche lohnenswerte Ausflugsziele entspannt mit Bus und Bahn erreichen – ganz ohne im Stau zu stehen oder an überfüllten Wander- und Ausflugsparkplätzen abgewiesen zu werden. Knapp 300 MVV-Regionalbuslinien in acht Verbundlandkreisen bringen Ausflügler zu den schönsten Orten im gesamten Verbundraum und leisten so einen Beitrag zum möglichst stressfreien Urlaub „dahoam“.

Zahlreiche Museen, Ausflugslokale und Sehenswürdigkeiten sind seit einiger Zeit unter Einhaltung der bekannten Hygieneregelungen wieder geöffnet und freuen sich auf Besucher. Sie gelangen etwa mit der MVV-Regionalbuslinie 958 vom Bahnhof Tutzing zum Kloster Andechs (inklusive Möglichkeit zur Fahrradmitnahme ab/von den Endhalten zwischen April und Oktober) oder mit der Linie 639 zum Weihenstephaner Bräustüberl in Freising. Lockt ein Besuch des Bauernhofmuseums Jexhof? Kein Problem, das Museum ist mit der MVV-Regionalbuslinie 804 ganz einfach ab Grafrath zu erreichen. Und vom Erdinger S-Bahnhof zum dortigen Bauernhaus-museum geht es mit der MVV-Linie 530. Wer eine Wanderung in der Natur vorzieht, kommt zum Beispiel in den Ebersberger Forst mit den Linien 445 und 446. Zur Stadtbesichtigung in die malerische Kreisstadt Dachau geht es vom S-Bahnhof Dachau mit den Linien 719, 720 oder 722. Egal, ob von Wolfratshausen zur Museumsbesichtigung in Geretsried mit der MVV-Regionalbuslinie 370 oder zu den Schleißheimer Schlössern mit den Linien 292 oder 295 – mit dem MVV-Regionalbusverkehr gelangen Einheimische und Besucher entspannt zu den schönsten Freizeitzielen im MVV-Raum. Auf muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal der Landeshauptstadt, finden sich nicht nur stets aktuelle Veranstaltungs- und Terminhinweise, sondern auch die beschriebenen und zahlreiche weitere Ausflugs- und Besichtigungstipps für das gesamte Münchner Umland (https://www.muenchen.de/landkreise.html). Viele Tipps sind gut mit Bus und Bahn zu erreichen. Mit einer Tageskarte Single oder Gruppe, für beliebig viele Fahrten an einem Tag im gewählten Geltungsbereich, sind Ausflügler dabei bestens unterwegs. Mit einer Tageskarte profitieren sie zudem von Bonusangeboten verschiedener Partner des MVV. Details finden sich auf der MVV-Homepage unter mvv-muenchen.de unter der Rubrik „Tickets“. Infos zur An- und Abreise mit den Öffentlichen gibt es digital unter mvv-auskunft.de oder für unterwegs in der MVV-App, die für Android, iOS und Huawei in den jeweiligen Appstores kostenlos heruntergeladen werden kann.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Starnberger Regisseurin Susanne Quester stellt neuen Film im Kino Breitwand vor
Starnberger Regisseurin Susanne Quester stellt neuen Film im Kino Breitwand vor
Beschwerdeverfahren beigelegt - Starnberger Einheimischenmodell auf der Zielgeraden
Beschwerdeverfahren beigelegt - Starnberger Einheimischenmodell auf der Zielgeraden

Kommentare