Am Freitag um 19.30 Uhr

Nacht der Lichter: Ökumenisches Abendgebet bei Kerzenschein in Söckinger Pfarrkirche St. Ulrich

+
Nacht der Lichter: Das Ökumenische Abendgebet ist am Freitag, 15. November.

Söcking - „Im Dunkel unsrer Nacht, entzünde das Feuer, das nie mehr erlischt!“ unter diesem Motto lädt die Pfarreiengemeinschaft Starnberg und die Pfarreiengemeinschaft Ammersee Ost am Freitag, 15. November, um 19.30 Uhr in die Pfarrkirche St. Ulrich zur Nacht der Lichter ein.

Die Nacht der Lichter ist ein ökumenisches Abendgebet bei Kerzenschein mit Gesängen aus Taizé, biblischer Lesung, Stille, Bittgebet und Lichtfeier. Im Anschluss an das gemeinsame Gebet sind die Teilnehmer zur Begegnung in den Pfarrsaal St. Ulrich eingeladen. Dort gibt es bei warmen Tee und Gebäck, Informationen zur Fahrt zum 42. Europäischen Taizé Jugendtreffen in Breslau / Wroclaw (Polen). Die Nacht der Lichter und das Europäische Taizé Jugendtreffen sind Teil des „Pilgerwegs des Vertrauens“ welchen Frère Roger, der Gründer der ökumenischen Brüdergemeinschaft von Taizé im Jahr 1978 begonnen hat. Der „Pilgerweg des Vertrauens“ ist vor allem eine Begegnung mit dem auferstandenen Christus und mit unseren Mitmenschen. Im gemeinsamen Gebet, in den einfachen oft wiederholten Gesängen, der Stille und im Blick auf die Kreuzikone öffnen wir uns Gott. In der besonderen Atmosphäre der Nacht der Lichter können die Teilnehmer neue Kraft schöpfen für ihren Alltag und ihre ganz persönlichen Sorgen und Nöte vor Gott bringen. Weitere Informationen zur Nacht der Lichter und zur Fahrt zum Europäischen Taizé Jugendtreffen gibt es unter www.katholisch-in-starnberg.de/taize.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

18-Jähriger attackierte und verletzte 20-jährigen Pöckinger und Helfer in der S-Bahn
18-Jähriger attackierte und verletzte 20-jährigen Pöckinger und Helfer in der S-Bahn
Mehrere hunderte Euro aus Kiosk der Starnberger Seepromenade gestohlen
Mehrere hunderte Euro aus Kiosk der Starnberger Seepromenade gestohlen
Unbekannter Mann onaniert vor Seniorin am Weßlinger Bahnhof
Unbekannter Mann onaniert vor Seniorin am Weßlinger Bahnhof
Klage der DB ist da: Wie geht´s weiter am Bahnhof See?
Klage der DB ist da: Wie geht´s weiter am Bahnhof See?

Kommentare