Beim Aufladen

Nagelneuer E-Roller brennt in Starnberger Tiefgarage

Beim Aufladen entzündete sich ein E-Roller
+
Beim Aufladen entzündete sich ein E-Roller

Starnberg - Am gestrigen Mittwoch wurde gegen 14.45 Uhr die Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung in Starnberg an der Perchastraße alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein E-Roller in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses beim Laden in Brand geraten war und dadurch die gesamte Garage verrauchte. Da es sich um ein nagelneues Fahrzeug handelte, welches das erste Mal geladen wurde, liegt der Verdacht eines technischen Defekts nahe. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Starnberg schnell gelöscht werde. Lediglich ein Anwohner musste wegen des Verdachtes einer Rauchgasvergiftung im Klinikum untersucht werden. Die Uhde- und Perchastraße mussten während des Einsatzes durch die Feuerwehr gesperrt werden. Der Sachschaden hielt sich mit rund 500 Euro in Grenzen.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zunehmender LKW-Verkehr: Waldspielplatz-Anwohner gehen auf die Barrikaden - Janik verspricht Lösung
Zunehmender LKW-Verkehr: Waldspielplatz-Anwohner gehen auf die Barrikaden - Janik verspricht Lösung
Erster Verkehrsunfall am neuen Starnberger „Durchstich“
Erster Verkehrsunfall am neuen Starnberger „Durchstich“
Corona im Landkreis Starnberg: Sieben-Tages-Inzidenz schnell von 108,3 auf 125,9 hoch - 4.149 positiv Getestete
Corona im Landkreis Starnberg: Sieben-Tages-Inzidenz schnell von 108,3 auf 125,9 hoch - 4.149 positiv Getestete

Kommentare