Dank Schulung der Nachbarschaftshilfe Inning 

21 neue Alltagsbegleiter warten auf ihren Einsatz im Landkreis

+
Stolz präsentierten vor Kurzem die frischgebackenen Alltagsbegleiter und Haushaltskräfte ihre Zertifikate im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier.

Landkreis/Inning – Die Fachstelle für pflegende Angehörige der Nachbarschaftshilfe Inning hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Pflegebedarf und deren Angehörige zu beraten, begleiten und zu entlasten.

Oft sind die Angehörigen von der „ Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ des pflegebedürftigen Familienmitglieds ermüdet und überfordert. Hier setzt die Arbeit der ehrenamtlichen Alltagsbegleiter an. Sie schenken den Pflegebedürftigen ein paar Stunden Zeit, Geduld und Wertschätzung. Häufige Tätigkeiten sind zum Beispiel Vorlesen, Spazierengehen, Fotoalben ansehen, gemeinsames Kochen oder Backen, Begleitung zum Einkaufen, zu Veranstaltungen oder aber auch das Unternehmen gemeinsamer Ausflüge. Durch diese Unterstützung genießen die Betreuten eine gute Zeit. Gleichzeitig werden pflegende Angehörige entlastet, um eigenen Interessen nachgehen zu können oder einfach eine Auszeit vom Pflegealltag zu haben. Auch die haushaltsnahen Dienstleistungen stellen ein wichtiges Angebot für Pflegebedürftige dar, da mit zunehmenden Einschränkungen im Alter, Hilfe bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten notwendig wird. 

Entlastung für pflegende Angehörige

Das Angebot ist jedoch auch eine Entlastung für pflegende Angehörige, die sich hierdurch eine Auszeit aus dem Pflegealltag gönnen können. Die haushaltsnahen Dienstleistungen umfassen Hilfestellungen beim Führen des Haushalts - zum Beispiel beim Reinigen der Wohnung - bei der Wäscheversorgung, beim Erledigen von Einkäufen oder bei alltäglichen Besorgungen. In einer 40-stündigen Schulung erhalten die ehrenamtlichen Alltagsbegleiter und die Haushaltskräfte das Rüstzeug für den Umgang mit pflegebedürftigen Menschen. Die Schulung wird mit einem Zertifikat abgeschlossen, der Einsatz der Alltagsbegleiter erfolgt dann gemeindenah in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Nachbarschaftshilfen. Die Haushaltskräfte werden über ihre zuständigen sozialen Dienste in den Haushalten der pflegebedürftigen Menschen eingesetzt. 

Weitere Schulungen voraussichtlich im Oktober

Im März startete die Schulung in den Räumen der Nachbarschaftshilfe Inning . Sie musste allerdings aufgrund der Einschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie unterbrochen werden.Glücklicherweise konnte der Kurs Anfang Juni zu Ende gebracht werden. Nach der Schulung werden die ehrenamtlichen Alltagsbegleiter weiterhin fachlich betreut und erhalten regelmäßige Fortbildung, Supervision, Fachgespräche und eine Aufwandsentschädigung. Die nächsten Schulungen bietet die Nachbarschaftshilfe Inning voraussichtlich im Oktober an. Interessierte, die sich für eine Schulung anmelden möchten oder mehr Informationen über die Tätigkeit als ehrenamtlicher Alltagshelfer wissen wollen, können für diese Zwecke sich an die Nachbarschaftshilfe Inning wenden. Sie ist telefonisch unter der Rufnummer (08143) 9993933 erreichbar.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Gemeinde Seefeld sucht händeringend nach Schülerlotsen 
Gemeinde Seefeld sucht händeringend nach Schülerlotsen 
VW-Bus brennt in Hadorf
VW-Bus brennt in Hadorf
Dubiose Rohrreinigungsfirma in Tutzing und Feldafing unterwegs
Dubiose Rohrreinigungsfirma in Tutzing und Feldafing unterwegs
Akademie für Politische Bildung in Tutzing trauert um Hans-Jochen Vogel
Akademie für Politische Bildung in Tutzing trauert um Hans-Jochen Vogel

Kommentare