Herzlich Willkommen

Neue Gesichter bei der Stadt Starnberg

+
Erster Bürgermeister Patrick Janik (links) und Luisa Emmert, Sachgebietsleiterin Haupt- und Personalverwaltung (rechts), heißen Sonja Winning, Luca Padberg, Laura Bacurin und Christina Graf im Starnberger Rathaus willkommen.

Starnberg - In diesem Jahr haben vier junge Berufseinsteigerinnen ihre Ausbildung bei der Stadt Starnberg begonnen.

Erster Bürgermeister Patrick Janik freut sich, dass sich jedes Jahr viele junge und motivierte Frauen und Männer für eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung interessieren. „Die Stadtverwaltung ist ein attraktiver Arbeitsgeber in Starnberg und bildet als solcher selbstverständlich auch aus", betont Janik und fügt hinzu: "Unser größtes Kapital als Verwaltung sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nur wenn sie sich mit ihrer Tätigkeit identifizieren und engagiert bei der Sache sind, ist es uns möglich, unser breites Aufgabenspektrum im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu erfüllen.“

Die Stadt Starnberg bietet als vielseitiger Arbeitgeber unterschiedliche Ausbildungsformen an: Neben der Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten oder zum Erzieher, kann eine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe absolviert werden.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Starnberg: 7-Tages-Inzidenz bei 27,80 - 3.733 Infizierte
Corona im Landkreis Starnberg: 7-Tages-Inzidenz bei 27,80 - 3.733 Infizierte
Öffentliche Diskussion um die Zukunft des „Bayerischen Hof“ in Starnberg nimmt weiter Fahrt auf
Öffentliche Diskussion um die Zukunft des „Bayerischen Hof“ in Starnberg nimmt weiter Fahrt auf
Das neue Wohn- und Geschäftshaus am Gautinger Bahnhof wird „KARLS – das Ortsquartier“ heißen
Das neue Wohn- und Geschäftshaus am Gautinger Bahnhof wird „KARLS – das Ortsquartier“ heißen
Erschöpfung hat viele Gesichter – kostenloses Onlineseminar
Erschöpfung hat viele Gesichter – kostenloses Onlineseminar

Kommentare