Neue Regenten: Manuel I. & Sarah I.

Der neue Perchalla-Präsident Andreas Denk krönte das Prinzenpaar Manuel I. und Sarah I.

Mit donnerndem Applaus wurden die Garden des Starnberger Faschingsvereins „Percalla“ beim Inthronisationsball am vergangenen Samstag im Undosa für ihre mitreißenden Shows belohnt. Zuvor hatte der neue Perchalla-Präsident Andreas Denk die beiden neuen Starnberger Prinzenpaare gekrönt.

„Herrscher über die Starnberger Kindergärten und Schulen“ sind nun Prinz Niklas I. (Betz) und Melanie II. (Riedl). Der zwölfjährige Faschingsprinz lebt in Starnberg und besucht die Realschule in Gauting. Zu seinen Lieblingsfächern gehören Biologie und Sport. Letzteres Fach auch wegen seines Traums, einmal Fußballprofi zu werden. Zu seinen weiteren Hobbys gehören Schwimmen und Radfahren. Lieblingsfächer der ebenfalls zwölfjährigen Faschingsprinzessin Melanie Riedl, die die 6. Klasse der Starnberger Hauptschule besucht, sind Eng- lisch und Sport. Neben dem Tanzen spielt sie in ihrer Freizeit gerne Tennis, fährt Rad oder geht shoppen. Mit ihrem Prinzenwalzer und dem Showtanz begeisterten sie beim Krönungsball das Publikum. Aber auch die Minigarde sowie die Jugendgarde überzeugten mit ihrem tänzerischen Können. Erst in glitzernden blauen Röcken mit roten Puschen in der Hand – dann im Showteil in elegant schwarz-weißen Kleidern beeindruckten die elf Aktiven der Jugendgarde zur Titelmusik von James Bond. Einen „coolen“ Auftritt zeigte die siebenköpfige Boy-Group. Höhepunkt des Abends war die Krönung des Prinzenpaares Manuel I. (Weißler) und Sarah I. (Wiemann). Der 23-jährige Perchalla Faschingsprinz gehört auch in der faschingsfreien Zeit an die Seite seiner Prinzessin und absolviert derzeit gerade eine Ausbildung zum Bürokaufmann. Für sein Prinzendasein hat der Weilheimer seine Hobbys, Fußball und Poker, an den Nagel gehängt, um das nicht geübte Tanzbein trainieren zu können. Die diesjährige Prinzessin ist in Starnberg geboren und lebt auch hier. Derzeit drückt sie noch einmal die Schulbank für ihr Studium zur staatlich geprüften Betriebswirtin. Bei der „Perchalla“ ist sie bereits seit 2000 aktiv und konnte bereits in der Jugendgarde Faschingserfahrungen sammeln bevor sie 2003 zur „Großen Garde“ wechselte. Beim Krönungsball zeigte das Prinzenpaar einen mitreißenden Walzer mit Akrobatik-Einlagen. Beim Showteil überzeugte Sarah I. als „Bunny“, das seinen Prinzen um den Finger wickelt. Sehenswert war auch die Große Garde mit ihrem tänzerischen Können. Weiterer Höhepunkt des Abends war die Ernennung von Robert Weiß zum neuen „Ehrenpräsidenten“. Nach 22 Jahren als Pecrhalla-Präsident hatte der 44-Jährige bei den turnusmäßigen Neuwahlen nicht mehr für dieses Amt kandidiert. Nachdem Weiß von seinem Amts-Nachfolger Andreas Denk für sein jahrelanges Engagement geehrt worden war, verabschiedete ihn das Publikum mit stehenden Ovationen. Als Überraschung zum Abschluss des gelungenen Krönungsballes traten die „One Million Dollar Girls“ auf. Die aus Mütter und Mitgliedern des Perchalla-Betreuungsteams bestehende Truppe in Putzkitteln auf die Bühne eingezogene verzauberte das Publikum mit einer Jazz-Revue in Charleston-Kleidern.

Meistgelesen

Tutzing: Neue Bereitschaftsleitung und neues Einsatzfahrzeug für den Helfer vor Ort
Tutzing: Neue Bereitschaftsleitung und neues Einsatzfahrzeug für den Helfer vor Ort
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen
Gilchinger Heimatmuseum "Schichtwerk" im Werson-Haus eröffnet
Gilchinger Heimatmuseum "Schichtwerk" im Werson-Haus eröffnet
Starnberg: Wenn die Schwester beim Bruder im Handy-Laden vorbeischaut...
Starnberg: Wenn die Schwester beim Bruder im Handy-Laden vorbeischaut...

Kommentare