18 neue Wohnungen in Gilching

Holzbauweise und barrierefrei eingerichtet

+
18 neue Wohnungen sollen in Gilching entstehen. (Symbolfoto)

Gilching – Mangelware bezahlbarer Wohnraum. Abhilfe soll in Gilching ein Neubau mit 18 Wohnungen anstelle des alten Rathauses schaffen. Federführend stellte Wolfgang Robl vom Verband Wohnen das Projekt in der Ratssitzung am Dienstag vor.

Den Feinschliff verpassen den Mehrfamilienhäusern die beauftragten Architekten Brinkmeier & Salz. Geplant sind gegenüber der Rathaus-Turnhalle zwei durchgängige Gebäude in Holzbauweise mit drei Vollgeschossen und Satteldächern. Im Angebot: drei 1,5-Zimmer-Wohungen mit maximal 30 Quadratmeter Wohnfläche, sechs 2-Zimmer-Wohungen (je 55 Quadratmeter), sechs 3-Zimmer-Wohnungen (bis 70 Quadratmeter) und drei 4-Zimmer-Wohnungen mit maximal je 90 Quadratmeter. Lediglich die Drei- und Vierzimmer-Wohnungen erhalten eine Badewanne, die kleineren Wohnungen werden mit Duschbädern ausgestattet. Keller erhält jede Partei. Grundsätzlich wird das Gebäude barrierefrei errichtet. Zudem ist eine Tiefgarage mit elf Stellplätzen plus sieben oberirdische Parkplätze vorgesehen. „18 Stellplätze für 18 Wohnungen wird kritisch werden“, sagte Christian Winkelmeier (SPD). Besucher der Bewohner beziehungsweise der Turniere in der Turnhalle fehlen bei der Berücksichtigung der Stellplätze. Winkelmeier schlug vor, auf dem Pausenhof der angrenzenden Mittelschule wochentags zehn Parkplätze für Lehrer zu schaffen, diese dann am Wochenende für Zuschauer der Sportveranstaltungen frei zu geben.

Lob für sensibles Bauprojekt

Auf einen Fertigstellungstermin des Projektes wollte sich Robl nicht festlegen. „Wir können zwar die Planungsphase vorantreiben. Unkalkulierbar jedoch sind die Genehmigungszeiten, für die das Landratsamt zuständig ist. Und hier weiß man ja, dass dies sehr lange dauern kann. An uns soll eine schnelle Umsetzung nicht scheitern. Ab genehmigtem Plan dauert die Bauzeit in der Regel 18 Monate.“ Allgemein gab es Lob für das sensible Bauprojekt. „Es passt sich einfach gut in die Landschaft am Steinberg mit ein“, sagte Paul Vogl (CSU).

Von pop

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ab 4 Uhr fahren keine U-Bahnen
Ab 4 Uhr fahren keine U-Bahnen
Große Suchaktion nach Seefelder am Pilsensee geht heute nach starkem Unwetter weiter
Große Suchaktion nach Seefelder am Pilsensee geht heute nach starkem Unwetter weiter
Fahrzeugbrand an Gilchinger Tankstelle
Fahrzeugbrand an Gilchinger Tankstelle
Kampf um den Sieg: Deutschland gegen Mexiko
Kampf um den Sieg: Deutschland gegen Mexiko

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.