Ab 1. September für die Kirchengemeinde im Einsatz

Neuer Herrschinger Pfarrer tritt seinen Dienst an

+
Pfarrer Ulrich Haberl-Wieberneit tritt am 1. September offiziell seinen Dienst in der evangelischen Kirchengemeinde Herrsching an. Am 13. September folgt dann die feierliche Zeremonie in der Erlöserkirche.

Herrsching - Die Aufregung bei Ulrich Haberl-Wieberneit dürfte groß sein. Am 1. September tritt er seine neue Stelle als Pfarrer in der evangelischen Erlöserkirche in Herrsching an. Die eigentliche feierliche Begrüßung im neuen Amt folgt allerdings etwas später.

Haberl-Wieberneit wird am Sonntag, 13. September, durch Dekan Markus Ambrosy im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes, der um 15 Uhr in der Erlöserkirche beginnt, in seinen Dienst eingeführt. 

Aufgrund der Corona-Pandemie kann der Gottesdienst nur mit geladenen Gästen stattfinden. Der Gottesdienst wird aber erstmalig aus der Erlöserkirche via Livestream übertragen. 

Der entsprechende Link findet sich rechtzeitig auf der Homepage der Kirchengemeinde Herrsching (www.evangelisch-in-herrsching.de). 

Die evangelische Kirchengemeinde lädt alle Gläubigen herzlich dazu ein, in kleinen Hausgemeinden den Gottesdienst zuhause mitzufeiern.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Landrat Stefan Frey präsentiert neues Schul-Förderprogramm zum Thema Nachhaltigkeit 
Landrat Stefan Frey präsentiert neues Schul-Förderprogramm zum Thema Nachhaltigkeit 

Kommentare