Anderen Menschen helfen

Ökumenische Nachbarschaftshilfe koordiniert Einkaufshilfen für „Risiko-Gruppe“ in Starnberg

+
Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe koordiniert Einkaufshilfen für „Risiko-Gruppe“ in Starnberg.

Landkreis - Aufgrund des Coronavirus sind alle Veranstaltungen des Seniorentreffs Starnberg derzeit zwar abgesagt, aber die dem Seniorentreff angegliederte Ökumenische Nachbarschaftshilfe wird ihre Dienste weiterhin aufrechterhalten. Gerade in Zeiten des Coronavirus möchte sie Menschen, die aufgrund ihres Alters oder einer Vorerkrankung besonders gefährdet sind, beim Einkaufen und bei sonstigen notwendigen Besorgungen ihre Unterstützung anbieten.

Wer also Unterstützung benötigt, aber natürlich auch wer gerne seine Hilfe anbieten möchte, weil er jetzt zu Hause ist, kann sich gerne an die Koordinatorin der Nachbarschaftshilfe, Petra Scheucher im Seniorentreff wenden. Telefon: 08151/65208-0 bzw. info@seniorentreff-starnberg.de. Der Caritasverband Starnberg, unter dessen Trägerschaft der Seniorentreff und die Ökumenische Nachbarschaftshilfe, organisiert sind, möchte mit dieser Initiative seinen Beitrag zur Versorgung von besonders betroffenen und gefährdeten Personen leisten und hofft dabei auch viele Menschen, die sich hier für andere engagieren möchten.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Mehr Radler und Fußgänger: Landratsamt ordnet Geschwindigkeitsreduzierung bei Schlagenhofen an
Mehr Radler und Fußgänger: Landratsamt ordnet Geschwindigkeitsreduzierung bei Schlagenhofen an
Junge Kiffer treiben im Gautinger Schloßpark ihr Unwesen
Junge Kiffer treiben im Gautinger Schloßpark ihr Unwesen

Kommentare