Hinter Gewerbekulissen blicken

Tag der offenen Türen im Inninger Gewerbepark 

+

Der Gewerbepark Inning stellt sich vor mit einem „Tag der offenen Türen“ am Samstag, 12. Oktober, von 12 bis 18 Uhr. Der Gewerbeverband Blickpunkt Inning e.V., der seit diesem Jahr einen neuen Vorstand hat, organisiert diesen Tag, um den Inningern sowie anderen Besuchern einen Blick hinter die Kulissen der ansässigen Betriebe geben zu können.

„Wir wollen uns sichtbar machen! Es gibt hier wirklich tolle Firmen vor Ort, die man kennenlernen sollte. Dieser Tag ist unter anderem auch für die Unternehmer zum Kennenlernen und Networken gedacht“, erklärte Walter Lang, Vorstand des Gewerbeverbands. Beim Pressetermin stellte er mit seinem Kollegen Patric Jardin (Comtech), Annette von Nordeck (gwt), Nicole Arfaeian (InnoLas), Claudia Martini (Windisch Immobilien) und Andreas Behr (InnoLas) das Konzept vor. 23 Unternehmen, die in Inning oder im Gewerbepark sind, stellen sich am 12. Oktober vor. „Leider hatten nicht alle Unternehmen Zeit, was vielen sehr Leid tut. Aber es wird sicherlich eine weitere Gelegenheit geben“, so Lang. Natürlich sind auch Ausbildungs- und Fachkräfteinteressierte eingeladen, denn das Thema „Fachkräftemangel“ ist leider immer noch bei vielen Unternehmen ein Problem. 

Was ist geboten? 

Es wird hinter die Kulissen geblickt – unter anderem bei Stefan Vogler (Süsswaren – Confiserie Großhandel). 

Die Vogler-Firmengeschichte reicht über 60 Jahre zurück und begann mit der Lieferung von Lebkuchenherzen, Magenbrot und Schokoladen auf das Münchner Oktoberfest und anderen Volksfesten in Bayern. Inzwischen hat sich die Firma zu einem modernen Produktionsbetrieb sowie Großhandel für Süßwaren entwickelt. Vor Ort gibt es eine Hüpfburg für Kinder und eine Führung natürlich. 

Bei der Firma PMG gibt es einen spannenden Kids-Parcour, die Schmuckmanufaktur Capolavoro zeigt ihre Schätze. 

Die deutsche Schmuckmanufaktur ist ein Familienbetrieb. Neben den beiden Gründern Gerhard und Andrea Fritsch arbeiten heute mehrere Familienmitglieder sowie die Kinder Theresa, Florian und Tobias Fritsch am Erfolg des Unternehmens. Mit ihrer innovativen Denkweisen entwickeln sie das Familienunternehmen seit 1991 kontinuierlich zu einer internationalen Luxus-Marke. 

Hier geht´s zum Lageplan

InnoLas ist ganz frisch im Gewerbepark Inning/ Wörthsee eingezogen. Das Unternehmen ist auf hochqualitative Wafermarkier- und Wafersortierlösungen für Kunden aus dem Halbleiterbereich spezialisiert. Seit über 24 Jahren ist es ihr Kerngeschäft, individuelle auf den Kunden angepasste Lösungen zu entwickeln und zu fertigen. 

Sie möchten bauen? Ritzer Hausbau weiß, wie das geht, denn ein Hausbau ist Vertrauenssache und eine Investition, die fürs Leben Bestand haben soll und deshalb gründlich überlegt sein will. Um so wichtiger ist von Anfang an eine kompetente Beratung und Betreuung. Wir bieten Ihnen höchste Qualität und Komplettservice aus einer Hand –von der individuellen Planung bis zur Schlüsselübergabe.

Die Digitale Steuerkanzlei Aures Nusser lassen am 12. Oktober auch hinter ihre Kulissen blicken. Es stehen Ihnen zwei erfahrene Experten persönlich zur Seite. Die Bewältigung Ihrer gesetzlichen Pflichten bildet die Basis unserer Zusammenarbeit. Existenzgründungen begleiten wir von der ersten Idee bis zum laufenden Geschäftsbetrieb. Natürlich gibt es Kinderschminken, feine Leckereien, Getränke und eine Kaffeekutsche. 

„Es wird sicherlich ein spannender und ereignisreicher Tag“, verspricht Lang. Sollte das Wetter nicht so gut sein, macht das nichts, denn es finden nicht alle Attraktionen draußen statt. Der Blickpunkt Inning e.V. hat viel Geld in diese Aktion gesteckt und freut sich auf viele Besucher. 

Genügend Parkplätze sind vorhanden, also steht einem schönen Tag der offenen Türen nichts mehr im Weg.

Der Tag der offenen Türen im Inninger Gewerbepark wird Ihnen präsentiert von:

und

und

und

und

und





Auch interessant

Meistgelesen

Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Kurzzeitpflege – daheim!
Kurzzeitpflege – daheim!
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Schockanruf in Starnberg: Polizei verhindert  Geldübergabe 
Schockanruf in Starnberg: Polizei verhindert  Geldübergabe 

Kommentare