Aufruf an alle Bands und Singer-/Songwriter

Online-Musik Contest"kick out Corona" sucht noch Teilnehmer aus dem Landkreis

PantherMedia B22872874
+
Beim Online-Turnier "Kick out Corona" können Bands und Singer-/Songwriter aus dem Landkreis mitmachen und sich mit anderen Musiker aus ganz Deutschland messen.

Landkreis - Der Coronavirus stellt Kulturschaffende derzeit vor viele Probleme. Die bayerische Staatsregierung hat zum Schutz der Gesundheit Beschränkungen erlassen. Museen oder Konzerthallen, wo sich normalerweise viele Menschen tummeln, sind derzeit geschlossen. Junge Musik-Bands aus dem Landkreis Starnberg müssen derzeit sehr flexibel sein, was die Planung künftiger Konzerte angeht. Allerdings wird in Zeiten von „Corona“ das Internet als digitale Übertragungsplattform von Konzerten immer beliebter.

Nico Gwozdz und Niklas Griebel, zwei findige Musiker aus Bayern, haben nun auf die außergewöhnliche Situation reagiert und einen Band-Contest ins Leben gerufen, der komplett via Youtube-Stream ausgetragen wird. Die Veranstaltung namens „Kick out the band“ war eigentlich schon länger geplant und sollte auch mit Publikum stattfinden. Da momentan soziale Kontakte vermieden werden sollen, haben sich die beiden Organisatoren einfach überlegt den Contest unter dem Namen „kick out Corona“ bundesweit über das Internet auszutragen. Bewerben kann sich jede Musikband, unabhängig welche Musikrichtung sie vertritt. Auch Singer-/Songwriter sind herzlich eingeladen mitzumachen. Benötigt wird ein Ort mit guter Internetverbindung sowie Equipment zur Aufzeichnung von Videos und Audios. Bewerbungen können per E-Mail an info@kickouttheband.de geschickt werden.

So läuft der Musik-Contest ab  

Das Turnier ist in zwei Hälften unterteilt, sogenannte „Parts“. In jedem dieser Parts treten sechs Bands gegeneinander an. Die Gewinner von „Part 1“ und „Part 2“ duellieren sich dann musikalisch im „Final Kick Out“. Der Sieger dieser Runde ist zugleich dann der Gewinner des Contests. In den „Parts“ sowie im „Final Kick Out“ bekommen die Teilnehmer jeweils zehn Minuten, um ihre Songs vorzustellen. Die Finalisten erhalten im letzten Duell dann jeweils 15 Minuten Spielzeit. Beginn der Veranstaltung ist am Karfreitag, 10. April, um 18 Uhr auf Youtube (www.youtube.de) oder auf dem Live-Streaming-Portal Twitch (www.twich.tv).


Publikum votet digital

Das Publikum, welches virtuell über Laptop, Smartphone oder andere digitale Endgeräte den Band-Contest verfolgen kann, wählt mittels eines interaktiven Voting-Systems seinen jeweiligen Favoriten. Alle Musiker und Bands aus dem Landkreis Starnberg, die bei „kick out Corona“ teilnehmen möchten, senden ihre Bewerbung an die Organisatoren (info@kickouttheband.de). Die Teilnahme ist kostenlos. Auf der Turnierhomepage, abrufbar unter http://kickouttheband.de/, gibt es weitere Informationen zum Ablauf und den weiteren Teilnehmern.

Von Florian Ladurner

Auch interessant

Meistgelesen

"Ins Wasser gefallen" macht auf Situation der Kunstschaffenden im Landkreis Starnberg aufmerksam
"Ins Wasser gefallen" macht auf Situation der Kunstschaffenden im Landkreis Starnberg aufmerksam
Gekentertes Segelboot vor Bernried
Gekentertes Segelboot vor Bernried
Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 

Kommentare